Scrollen!

FAQ

Die schnelle Antwort!

Was immer Sie verpacken möchten – wenden Sie sich an uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen und beraten Sie gern. Einige häufig an uns gestellte Fragen haben wir zusammengetragen und geben Ihnen in diesem Bereich eine generelle Antwort. Für individuelle Fragen nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

Wie sind die Lieferzeiten?

In Abhängigkeit der Komplexität der Aufträge zwischen 3 – 4 Wochen nach Freigabe aller notwendigen Daten.

Wie werden Faltkartonagen verschickt?

Palettenversand per LKW. Die Paletten sind umreift, mit Stretchfolie und Foliendeckblatt verpackt.

Wie lange benötigen wir für ein Angebot?

2 – 4 Werktage

Gibt es Mindestmengen?

Ja. Mindestauflage 2.000 – 5.000 Schachteln. Kleinere Auflagen werden je nach Einsatzzweck in gehefteter Form produziert.

Wer ist der zuständige Ansprechpartner im Außendienst und Innendienst?

Ist ein Besuch im Hause möglich?

Gerne, jederzeit nach Vereinbarung – wir freuen uns.

Haben wir Standardprogramme?

Ja. Aber auch individuelle Lösungen.

Lieferzeit von Bemusterungen?

3 – 7 Werktage in Abhängigkeit der Komplexität des Produktes.

Was für ein Lager haben wir?

Modernes Flächenlager mit ca. 15.000 Palettenplätzen.

Wie sind die Lieferzeiten nach Freigabe von PDF, Proof etc. …?

In Abhängigkeit der Komplexität der Aufträge zwischen 2 – 3 Wochen nach Druckfreigabe.

Wie viel Druckfarben können wir drucken?

In einem Durchgang 6 Farben und Dispersionslack.

Wofür fallen Lithokosten an?

  • Lithokosten fallen an für die Aufbereitung der Druckdaten und Filme für den Einsatz auf der Druckmaschine

  • Umwandlung in Stanzform und Druckplattenaufbau

  • Daten müssen überprüft – und falls notwendig – in stanztechnischer und drucktechnischer Hinsicht korrigiert werden

  • Kontrollausdruck zur Freigabe für Inhalt/Stand und Farben

  • evtl. Autokorrekturen

  • Druckplattenausgabe (Belichtung)

  • Archivierungsaufwand

Bis zu wie viel Kilo kann ein Karton belastet werden?

Das ist abhängig von Füllgut, Füllstand, Stapelhöhe, Transportweg und Lagerung der befüllten Kartonage.

Gibt es bereits vorgefertigte Stanzformen?

Ja, für Schachteln aus unserem Standardprogramm.

Können in geringer Auflage bedruckte Kartonmuster erstellt werden?

Ja, im Digitaldruckverfahren (UV-Druckfarben) können Kleinstauflagen und Messeausstattungen produziert werden.

Sind Kartonagen aus Vollpappe geeignet für den Transport und die Lagerung von zu kühlenden bzw. feuchten Lebensmitteln?

Unsere Vollpappe ist:

  • feuchtigkeitsunempfindlich

  • in Lagerräumen mit hoher Luftfeuchtigkeit ist Vollpappe in der Lage, ohne gravierenden Stabilitätsverlust Feuchtigkeitseinflüssen zu widerstehen

  • geeignet für ununterbrochene Kühlketten

  • geeignet für Kühlhäuser und Tiefkühlräume

Aktuelles bei Wenner

  • 7. Januar 2021

    Betriebsleiter Produktion im Interview

    Die Wenner-Redaktion im Dialog mit Herrn Lazar Cvetkovic Wenner-Redaktion Guten Tag, Herr Cvetkovic. Sie sind Betriebsleiter der Produktion. Was darf […]

    Mehr erfahren
  • 22. Dezember 2020

    Wir… mit Ihnen zusammen ins neue Jahr

    Wir alle haben das aufregende und ereignisreiche Jahr 2020 bald hinter uns gebracht und freuen uns nun erstmal auf Weihnachten. […]

    Mehr erfahren
  • 17. Dezember 2020

    E-Bike-Raum bei Wenner

    Wir, die Firma Wenner, setzen seit vielen Jahren aktiv auf Umweltschutz. Im Jahr 2020 haben wir wiederum einen großen Schritt […]

    Mehr erfahren
  • 27. November 2020

    Bericht der Fleischwirtschaft in der Ausgabe 11_2020

    Friedrich Wenner Umweltfreundliche Kartonagen Die Firma Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH (Versmold) ist ein Kartonagenhersteller, der sich auf die Herstellung von umweltfreundlichen […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren