Scrollen!

Renewcell baut Textilfaserrecyclingwerk in Ortviken

Das schwedische Unternehmen Renewcell hat den Standort für seine geplante Textilrecyclinganlage ausgewählt. Das Unternehmen entschied sich für das Papier- und Zellstoffwerk Ortviken des Konzerns SCA bei Sundsvall und gab Anfang Oktober die Unterzeichnung einer Pachtvereinbarung bekannt.
Der Standort sei ideal für die neue Anlage, erklärte Renewcell-Chef Patrik Lundström. “Weil unser Recyclingprozess auf traditionellen Verfahren zur Zellstoffproduktion basiert, ist schon fast die gesamte Infrastruktur vorhanden, die wir brauchen.”

100 Mio € Investitionsvolumen

Die Umbauarbeiten für die neue Anlage, die bei Vollauslastung jährlich 60.000 Tonnen Alttextilien aus Baumwolle und Viskose recyceln soll, werden nach Angaben von Renewcell nach dem Jahreswechsel beginnen. Die Auslieferung der ersten Mengen an in Ortvikem produziertem recyceltem Textilzellstoff erwartet das Unternehmen für die erste Jahreshälfte 2022. Die Zahl der Mitarbeiter, die in dem Werk beschäftigt sein werden, schätzt Renewcell auf rund 100.
Das Investitionsvolumen für die neue Anlage wird auf rund eine Mrd SEK beziffert, was umgerecht knapp 100 Mio € entspricht. Die Europäische Investitionsbank (EIB) prüft laut Informationen vom Juli, sich mit 23 Mio € an der Finanzierung des Projekts zu beteiligen.
Einen ausführlicheren Artikel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 43/2020. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren