Scrollen!

Verwertete Altautomenge deutlich gestiegen

In Deutschland wurden 2018 deutlich mehr Altfahrzeuge recycelt und verwertet. Nach Zahlen des Umweltbundesamtes wurden 560.500 Altfahrzeuge der Verwertung zugeführt und damit gut zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor. Damit wurde der höchste Wert nach dem Ausnahmejahr der Umweltprämie 2009 erreicht, schreibt die Behörde in ihrem Bericht für die EU-Kommission. Bereits 2017 war die Zahl der Altfahrzeuge um gut 20 Prozent auf insgesamt 510.300 gestiegen. Grund für die Zunahme waren wie 2017 Sondereffekte durch Diesel-Umtauschprämien der Hersteller. Laut Umweltbundesamt stieg die Anzahl der im Inland angefallenen Altfahrzeuge somit innerhalb von zwei Jahren um 36 Prozent.
Das Verwertungsniveau bleibt weiterhin hoch. Im Jahr 2018 wurden die Quoten für Wiederverwendung und Recycling mit 87,1 Prozent und die Gesamtverwertung mit 95,7 Prozent erneut übererfüllt. Allerdings lagen die Quoten jeweils rund zweieinhalb Prozentpunkte unter den Werten des Vorjahres 2017. Dies lag vor allem daran, dass die auf die Quoten anrechenbare Outputmenge der Demontagebetriebe und Shredderanlagen um zwei Prozent geringer war als die Menge der angefallenen Altfahrzeuge. Die EU-Altfahrzeugrichtlinie verlangt 85 Prozent für Wiederverwendung und Recycling sowie 95 Prozent für Wiederverwendung und Verwertung.
Den kompletten Bericht zu den aktuellen Zahlen bei der Altautoverwertung lesen Sie kommende Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 30/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits ab Dienstag, 14 Uhr als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 7. Januar 2021

    Betriebsleiter Produktion im Interview

    Die Wenner-Redaktion im Dialog mit Herrn Lazar Cvetkovic Wenner-Redaktion Guten Tag, Herr Cvetkovic. Sie sind Betriebsleiter der Produktion. Was darf […]

    Mehr erfahren
  • 22. Dezember 2020

    Wir… mit Ihnen zusammen ins neue Jahr

    Wir alle haben das aufregende und ereignisreiche Jahr 2020 bald hinter uns gebracht und freuen uns nun erstmal auf Weihnachten. […]

    Mehr erfahren
  • 17. Dezember 2020

    E-Bike-Raum bei Wenner

    Wir, die Firma Wenner, setzen seit vielen Jahren aktiv auf Umweltschutz. Im Jahr 2020 haben wir wiederum einen großen Schritt […]

    Mehr erfahren
  • 27. November 2020

    Bericht der Fleischwirtschaft in der Ausgabe 11_2020

    Friedrich Wenner Umweltfreundliche Kartonagen Die Firma Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH (Versmold) ist ein Kartonagenhersteller, der sich auf die Herstellung von umweltfreundlichen […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren