Scrollen!

Recylex beantragt Insolvenzverfahren für deutsche Tochterfirmen

Die Recylex-Gruppe hat heute für ihre Tochtergesellschaften Weser-Metall GmbH, Harz-Metall GmbH, Norzinco GmbH und PPM Pure Metals GmbH Schutzschirmverfahren beantragt. „Das im Laufe des Jahres 2018 eingeleitete Ziel, die Gruppe als Ganzes zu sanieren, wurde nun aufgrund der Auswirkungen der SARS-CoV-2 Pandemie gestoppt“, teilte der Konzern mit.
Wegen des Einbruchs des Zinkpreises und der sich verschlechternden wirtschaftlichen Aussichten ist nach Aussage Recylex’ eine Fortführungsperspektive für die Harz-Metall GmbH nicht mehr gegeben. Ihre Geschäftsleitung musste deshalb die Einleitung eines Insolvenzverfahrens beantragen. Aufgrund der Mithaftung des gesamten deutschen Teilkonzerns gegenüber den finanzierenden Parteien waren die Geschäftsführer aller anderen deutschen Gesellschaften den Angaben zufolge ebenfalls insolvenzantragspflichtig.
Für die Recylex GmbH, C2P Germany GmbH und die Recylex Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH wurde dabei das Eigenverwaltungsverfahren gewählt. Ziel der Schutzschirmverfahren sei die Fortführung der Geschäftsbetriebe sowie die Fortsetzung individueller Restrukturierungsprozesse, um den betroffenen Unternehmen jeweils das Überleben zu ermöglichen, nachdem die SARS-CoV-2-Pandemie überwunden sei, teilte der Mutterkonzern mit.

Altblei-Versorgung der Nordenhamer Hütte wird fortgesetzt

Harz-Metall ist in Goslar ansässig und bereitet zinkhaltige Abfälle sowie alte Blei-Säure-Batterien und andere bleihaltige Abfälle zu Sekundärrohstoffen auf, die an die Bleihütte der Konzernschwester Weser-Metall in Nordenham geliefert wurden. Die Versorgung der Hütte mit Altblei durch die beiden französischen Recyclingstandorte der Recylex S.A. soll fortgeführt werden. Die Werke, die aufgrund der Coronakrise den Betrieb vorübergehend eingestellt hatten, sind den Angaben zufolge sukzessive wieder angelaufen und haben begonnen, Materialien gegen Vorauszahlung an Weser-Metall zu liefern.
„Ich gehe davon aus, dass die Sanierungserleichterungen, die das deutsche Recht in dieser Art von Verfahren bietet, den verschiedenen Unternehmen ermöglichen werden, ihre Geschäftsbetriebe fortzuführen und individuelle Restrukturierungswege weiter zu verfolgen“, sagte Sebastian Rudow, der Verwaltungsratsvorsitzende und CEO von Recylex.

Aktuelles bei Wenner

  • 29. Mai 2020

    Als Unterstützung des Produktionsleiters suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsassistenten (m/w/d)

    Die Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH mit Sitz in Versmold ist ein auf Vollpappeverpackung spezialisierter Verpackungshersteller. Die innovativen Verpackungslösungen werden […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren