Scrollen!

Corona-Krise sorgt bei Schrotthändlern für große Verunsicherung

Sah es zum Monatsbeginn noch nach einem halbwegs normalen Geschäftsverlauf für die Stahlschrotthändler mit leichten Preisaufschlägen aus, kippte die Stimmung ab Ende der zweiten Märzwoche komplett. Mit der immer stärkeren Ausbreitung des Coronavirus und den immer rigoroseren Gegenmaßnahmen der Politik droht das Geschäftsleben mittlerweile vollends einzubrechen. Stahl verarbeitende Betriebe lassen die Produktion ruhen, Aufträge werden storniert.
Auch die Stahlerzeuger fühlen sich mitunter nicht mehr an ihre Verträge mit den Schrotthändlern gebunden, stornieren diese bzw. verweigern die Materialabnahme. Die zuletzt von den Werken aufgerufenen Preise liegen teils deutlich unter Februarniveau. Zu welchem Preis letztlich Mengen fließen und abgerechnet werden, weiß der Schrotthandel momentan nicht zu sagen. „Eigentlich müssten wir den Marktpreis im März aussetzen“, sagte ein Händler im Gespräch mit EUWID.
Wie aus Händlerkreisen zu hören ist, wurden und werden zwar einige Mengen zu den Abschluss-Preisen diesen Monat an die Stahlwerke ausgeliefert. In Teilen Deutschlands sei der Schrottverkauf allerdings stark ins Stocken geraten. Es ist von Sistierungen seitens der Stahlwerke die Rede, in Italien sollen auch Verträge komplett storniert worden sein.
Den vollständigen Bericht zum deutschen Stahlschrottmarkt inklusive der Preisangaben lesen in EUWID Recycling und Entsorgung 13/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen der Bericht sowie die Preistabelle schon jetzt online zur Verfügung:

EUWID Preisspiegel Stahlschrott Deutschland

Aktuelles bei Wenner

  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie „HANDEL IST WANDEL“, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren