Scrollen!

Geminor sieht rosige Zukunft für Sekundärbrennstoffe

Aus Abfällen gewonnene Brennstoffe werden in dieser Dekade die Hauptenergiequelle der Zementindustrie werden. Diese Einschätzung hat der Zement-Experte des norwegischen Rohstoff- und Ersatzbrennstoff-Händlers Geminor, Per Cederberg, vertreten. Die 2020er werden das Jahrzehnt der Sekundärbrennstoffe in der Zementherstellung, schreibt Cederberg in seinem Blogeintrag. Das  Restmüllaufkommen steige und strengere EU-Vorschriften sorgten für Anreize, abfallbasierte Brennstoffe für die Zementproduktion einzusetzen.
Bei seiner Einschätzung beruft sich Cederberg unter anderem auf Zahlen des europäischen Müllverbrenner-Verbandes Cewep. Cewep hatte errechnet, dass bis 2035in Europa rund 142 Mio Tonnen Restmüllbehandlungskapazität benötigt werden. Derzeit beträgt die Kapazität für die thermische Abfallbehandlung in Europa demnach rund 90 Mio Tonnen. Hinzu kommen Kapazitäten im Bereich der Mitverbrennung, die bei etwa elf Mio Tonnen liegen. Sollte die EU ihre selbstgesteckten Ziele im Bereich des Recyclings und der Kreislaufführung erreichen, werden im Jahr 2035 noch immer rund 40 Mio Tonnen Abfälle auf dem Markt sein, die nicht recycelt werden können.
Zum Kreislaufwirtschaftspaket hinzu kommen der faktische Importstopp vieler asiatischer Abnehmer sowie ein mutmaßlicher Anstieg des Gesamtabfallvolumens. In Folge dieser Entwicklungen wachse das Potenzial, bestimmte Industriezweige dauerhaft mit abfallbasierten Brennstoffen wie beispielsweise Sekundärbrennstoffen zu versorgen, so Cederberg.
Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in Ausgabe 06/2020 von EUWID Recycling und Entsorgung.

Aktuelles bei Wenner

  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie „HANDEL IST WANDEL“, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren