Scrollen!

Rezyklateinsatzquoten kommen vorerst nicht

Für das Bundesumweltministerium haben Rezyklateinsatzquoten derzeit nicht oberste Priorität. Das ist einer Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im BMU, Florian Pronold, auf eine Anfrage der FDP-Abgeordneten Judith Skudelny zu entnehmen, die EUWID vorliegt. Demnach setzt das BMU bei der Stärkung des Rezyklateinsatzes derzeit noch verstärkt auf freiwillige Maßnahmen der Industrie.
Pronold weist darauf hin, dass im Rahmen der Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes der Entwurf des BMU eine Verordnungsermächtigung für Rezyklateinsatzquoten vorsieht. Der Entwurf sei allerdings noch nicht final innerhalb der Bundesregierung abgestimmt.

Es wird „erwogen“ und „geprüft“

Darüber hinaus habe Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) in einem Schreiben an die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) auf die Notwendigkeit hingewiesen, dass zur Stärkung der Rezyklatnachfrage auf europäischer Ebene Rezyklateinsatzquoten „erwogen werden sollten“. Im Rahmen der europäischen Einwegkunststoff-Richtlinie habe die EU erstmals europaweit einheitliche Rezyklateinsatzquoten für bestimmte Einwegflaschen vorgesehen, so Pronold weiter. Weitere Maßnahmen zur Stärkung des Einsatzes von Rezyklaten würden derzeit geprüft. Das schließe auch die Vorgabe verbindlicher Rezyklateinsatzquoten mit ein, schreibt Pronold.
Politisch vom Tisch sind die Quoten damit zwar nicht. Doch ob und wann es konkrete Rezyklateinsatzquoten geben wird, lässt der Parlamentarische Staatssekretär offen.

Aktuelles bei Wenner

  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren