Scrollen!

Neue Eigentümer für Biomasseheizkraftwerk Odenwald

Nach mehrmonatigen Verhandlungen hat die Steag New Energies (SNE) das Kraftwerk der Biomasseheizkraftwerk Odenwald GmbH (BKO) in Buchen verkauft. Erwerber im Rahmen eines Asset Deals ist ein Käuferkonsortium, das aus der Flohr AG in Neuwied und der Four Excellence Holding GmbH in Dorsten besteht, berichtet die Tochter der Steag GmbH. SNE hatte sich im Rahmen von Überlegungen zur Portfoliooptimierung zum Verkauf entschieden. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.
Bisher hielt die SNE 88,4 Prozent der Gesellschaftsanteile an der BKO. Daneben waren die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises mbH (AWN) mit zehn Prozent und private Investoren mit insgesamt 1,6 Prozent beteiligt. Die BKO betreibt auf dem Standort der AWN-Deponie in Buchen ein Biomassekraftwerk auf Altholzbasis. Der eigentumsrechtliche Übergang auf die neue Eigentümerin BHKW Buchen GmbH soll bis Mitte Dezember erfolgen. An dieser Gesellschaft sind die Flohr AG und die Four Excellence GmbH zu gleichen Teilen beteiligt.
SNE zeigt sich sehr zufrieden mit der nunmehr gefundenen Lösung. „Sie bietet optimale Voraussetzungen für einen nachhaltigen Betrieb des Kraftwerks und damit insbesondere auch für die langfristige Beschäftigung der zwölf Mitarbeiter am Standort“, sagte Thomas Billotet, Sprecher der SNE-Geschäftsführung. Die Flohr AG verfüge über sehr fundierte Marktkenntnisse zur Sicherstellung der Biomasseversorgung und zudem über eine langjährige Erfahrung aus dem Betrieb ihres eigenen Biomasseheizkraftwerkes in Neuwied. Die Four Excellence Holding GmbH werde sich als anerkannter Technikspezialist vor allem um die Turbine, dem Herzstück des Biomassekraftwerks, kümmern. Auch die AWN, die Flächen für das Kraftwerk zur Verfügung stellt, sehe den Verkauf vor dem Hintergrund des von den Käufern beabsichtigten langfristigen Betriebs der Anlage sehr positiv. Daher habe die AWN die Grundstücksverträge mit den Käufern langfristig abgeschlossen.

Aktuelles bei Wenner

  • 3. Juli 2020

    ALS UNTERSTÜTZUNG UNSERES TEAMS SUCHEN WIR ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINEN ELEKTRONIKER FÜR BETRIEBSTECHNIK (M/W/D)

    Wir sind ein mittelständisches Familienunternehmen und produzieren mit modernster Maschinentechnologie (Drucken, Stanzen, Kleben, Palettierrobotik) Faltkartonagen. Die Weiterentwicklung unseres Betriebes erfordert […]

    Mehr erfahren
  • 29. Mai 2020

    DIE STELLE IST LEIDER VERGEBEN!

    Als Unterstützung des Produktionsleiters suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsassistenten (m/w/d)

    Die Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH mit Sitz in Versmold ist ein auf Vollpappeverpackung spezialisierter Verpackungshersteller. Die innovativen Verpackungslösungen werden […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren