Scrollen!

Deutsche Altpapierexporte steuern 2019 auf historisches Tief zu

Deutschland hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 rund 1,78 Mio Tonnen Altpapier im Wert von 200 Mio € exportiert. Das waren 13 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie aus aktuell vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Daten hervorgeht. Hochgerechnet aufs Gesamtjahr dürften Deutschlands Altpapierexporte 2019 damit nochmals unter das Rekordtief des Jahres 2014 (2,47 Mio t) fallen.
Hintergrund für den Rückgang ist der Nachfrageabfall Chinas im Zuge der verschärften Importbestimmungen. Auch andere asiatische Länder, die die Mindermengen nach China im Vorjahr etwas kompensieren konnten, haben mittlerweile die Einfuhr von Altpapier beschränkt, was sich nun auch in der Statistik anhand der stark reduzierten Lieferungen nach Thailand und Indien niederschlägt.

Den mengenmäßig größten Rückgang verzeichnete Destatis im Exporthandel mit den Niederlanden. Da ein Großteil dieser Mengen erfahrungsgemäß für den Weiterexport bestimmt ist, dürfte auch dieser Rückgang vor allem dem Nachfrageabfall aus Fernost anzurechnen sein. Daneben zeigt die Statistik aber auch ein deutlich reduziertes Mengenvolumen im Exporthandel nach Frankreich und Italien.
Auf der Importseite liegen die deutschen Altpapierimporte nach den ersten neun Jahresmonaten mit 3,43 Mio Tonnen (Wert: 486 Mio €) auf Vorjahresniveau. Eine größere Mengenveränderung zeigt sich im Handel mit Österreich, der sich um 14 Prozent verringerte.

Aktuelles bei Wenner

  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren