Scrollen!

Klärschlammverwertung in Ostwestfalen: Kommunen müssen sich entscheiden

Die Kommunen in Ostwestfalen müssen sich entscheiden, wie sie künftig ihren Klärschlamm entsorgen wollen. Sowohl der Energieversorger Westfalen Weser Energie (WWE) als auch die Klärschlammkooperation Ostwestfalen-Lippe (OWL) bündeln derzeit Mengen, um im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung bessere Konditionen zu erhalten. Viele Kommunen müssen sich nun entscheiden, ob sie ihre Klärschlämme lieber über die WWE oder über die Klärschlammkooperation entsorgen lassen wollen. WWE und die Klärschlammkooperation kommen zusammen auf rund 40.000 Tonnen Trockensubstanz.

Die WWE ist nach eigenen Angaben ein rein kommunaler Energiedienstleister, der von seinen über 70 Konzessionsgebern gebeten worden ist, ein Entsorgungskonzept für Klärschlamm aus Ostwestfalen-Lippe und Südniedersachsen zu erarbeiten. Allein in den Konzessionskommunen fallen jährlich rund 120.000 Tonnen Klärschlamm-Originalsubstanz an. Das Konzept der WWE sieht vor, gemeinsam mit einem Partnerunternehmen eine Klärschlamm-Verbrennungsanlage zu bauen. 
Die Ausschreibung ist derzeit im vollen Gange, ist einem Informationsschreiben der WWE zu entnehmen. Im Sommer fanden demnach zwei Verhandlungsrunden mit mehreren Bietern statt. Der Energiedienstleister ist in dem an die Kommunen gerichteten Schreiben zuversichtlich, „solide, attraktive und zukunftsfähige Angebote der Bieter mit Preisbindung“ zu erhalten. Manche Kommune kommt nun unter Zugzwang, denn einige Kreise und Gemeinden sind sowohl Gesellschafter der WWE als auch Mitglied in der Klärschlammkooperation OWL.
Den vollständigen Artikel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 40/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text auch in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren