Scrollen!

Niederländische Regierung rechnet mit totalem Stopp der EBS-Importe

Die Niederlande wollen ab kommendem Jahr eine hohe Steuer auf die Einfuhr von Ersatzbrennstoffen (EBS) erheben, die nach Ansicht der Regierung den EBS-Import innerhalb weniger Jahre gänzlich beenden wird. Mit der Aufnahme der Steuer in den am Dienstag dem niederländischen Parlament vorgelegten Haushaltsentwurf treibt die Regierung ihre Pläne trotz starker Proteste aus der Abfallwirtschaft weiter voran.Wie berichtet, will die niederländische Regierung ab dem 1. Januar 2020 importierte Abfälle besteuern. Die Maßnahme würde eine bestehende, bei Müllverbrennungsanlagen und Deponien in den Niederlanden erhobene Entsorgungssteuer, das sogenannte „afvalstoffenbelasting“, auf importierte Abfälle zur Verbrennung oder Deponierung ausweiten. Letzte Woche wurde die Erweiterung der Steuer offiziell als Teil des Staatshaushalts angekündigt. 2019 lag der Steuersatz bei 32,12 € pro Tonne.
Die niederländische Regierung geht davon aus, dass die Ausweitung der Steuer in nur drei Jahren die Einfuhr von Ersatzbrennstoffen praktisch vollständig eliminieren wird. Da die Steuer den niederländischen Marktpreis für die Abfallverbrennung über den Durchschnittspreis in konkurrierenden Ländern wie Deutschland hebe, wird erwartet, dass der importierte Abfallstrom im Laufe der Zeit vollständig versiegt, heißt es in einem zum Haushaltsentwurf veröffentlichten Begleitdokument.
Derzeit machen die EBS-Importe rund ein Viertel aller in niederländischen Kraftwerken verbrannten Abfälle aus. Im Jahr 2017 importierten die Niederlande nach Angaben der Regierung insgesamt rund 1,9 Mio Tonnen Abfälle, der Großteil davon zur Verbrennung. Ca. 85 Prozent der eingeführten Abfälle stammten aus dem Vereinigten Königreich.
Den vollständigen Bericht lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 39/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Dienstag, 14:00 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren