Scrollen!

Recycling-Material 

… einsetzen, wo es perfekt geht!
Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn sie sind ganz sicher umweltfreundlich, weil sie zu 99,9 % recycelt werden.
Das macht kein anderer Werkstoff mit! Bei der Herstellung von Verpackungsmaterialien und Kartonagen fallen viele Stanzreste an. Diese sammeln wir selbstverständlich und führen wir regelmäßig (2 – 3 x wöchentlich ein großer Container) in den Kreislauf zur Produktion neuer Recycling-Pappen zu unserem Partner-Unternehmen nach Varel zurück.  Dort werden die Papier- und Pappenreste recycelt. Auf dem Rückweg von dort nehmen wir neues, aufbereitetes Vollpappen-Material für unsere weiteren Produktionen mit – ein sinnvoller und höchst ökologischer Kreislauf!
… über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 Tonnen Vollpappe, die wir dazu verarbeiten! Diese Vollpappe besteht zu 95%-100% aus Recycling-Material – ein Teil unserer ökologischen Bemühungen. Wir freuen uns und befürworten, dass im deutschen Kartonagen-Markt so ökologisch gedacht und gehandelt wird! 
Beispiel: in Deutschland wurden im Jahr 2017 -> 22,9 Mio. Tonnen Papier, Karton und Pappe produziert. Dafür wurden 17 Millionen Tonnen Altpapier eingesetzt. Je mehr Papier wiederverwertet wird, desto weniger Holz muss für die Papierproduktion aufgewendet werden.
Also Zeit, umzusteigen – packen wir´s gemeinsam an!
Unsere Beratung hat hier einen besonders hohen Stellenwert: 
die sollten Sie nutzen – wir sind für Sie da!

Aktuelles bei Wenner

  • 22. September 2021

    WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG!

    Wir sind ein mittelständiges Familienunternehmen und produzieren mit modernster Maschinentechnologie (Drucken, Stanzen, Kleben) Faltkartonagen für die Lebensmittelindustrie. Die Weiterentwicklung des […]

    Mehr erfahren
  • 23. August 2021

    Interview zur aktuellen Situation

    Wenner-Redaktion Herr Potthoff-Wenner, Sie verarbeiten in Ihrem Unternehmen in Spitzenzeiten rund 500.000 Kartonagen pro Tag. Das sind schon einige Papiermengen […]

    Mehr erfahren
  • 18. August 2021

    Die HZI-Gruppe »Stark aufgestellt für die Zukunft!«

    Die Firma Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH nutzt mit seiner Zugehörigkeit zur HZI (Halbzellstoff-Industrie) ein großes, modern ausgelegtes Netzwerk. Die […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2021

    Anforderungen an die Herstellung von Lebensmittel-Kartonagen

    Lebensmittel gehören mit Abstand zu einem der heikelsten Verpackungsgüter, die wir kennen. Hierzu müssen viele Aspekte und Richtlinien beachtet werden, […]

    Mehr erfahren
  • 23. Juni 2021

    Für Matthias Paul zählt Lager und Versand

    Die Redaktion befragt Matthias Paul, der seit 2003 bei der Firma Wenner arbeitet und seit Juni 2016 für den gesamten […]

    Mehr erfahren
  • 31. Mai 2021

    Anforderungen an die Branche der Kartonagen-Hersteller

    Wenner-Redaktion Einige Male haben wir hier schon berichtet, was unser Unternehmen im Produktionsbereich ausmacht. Dabei konnten wir auch Branchenfremden einen […]

    Mehr erfahren
  • 14. Mai 2021

    1 Herz – 5 Fragen

    Geschäftsführer Herr Stephan Potthoff-Wenner im Interview: Wenner-Redaktion Herr Potthoff-Wenner, wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, sich unseren […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2021

    FERNFAHRER 5 | 2021

    Lesen Sie den Bericht Der geräuschlose LKW-Verkehr Diese vier Lkw-Fahrer aus vier Unternehmen sind aktuell mit vollelektrischen Lkw im Nahverkehr […]

    Mehr erfahren
  • 19. April 2021

    Herr Lazar Cvetkovic erneut im Interview

    Betriebsleiter „Produktion“ Herr Lazar Cvetkovic erneut im Interview zur neu angeschafften Offset-Druckmaschine – ein Dutzend Fragen: Wenner-Redaktion Hallo, Herr Cvetkovic. […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2021

    Der Wenner-Vertrieb stellt sich vor

    Was bedeutet »Vertrieb« bei Wenner? Zunächst heißt das einmal, dass den Geschäftskunden Janine Schmerl, Heiko Zühlke und seit März auch […]

    Mehr erfahren