Scrollen!

E-Schrottrecycler leiden weiter unter schwierigen Rahmenbedingungen

Unverändert schwierig stellt sich die Lage für die Verwerter von Elektro- und Elektronikaltgeräten dar. Auf der Erlösseite kämpfen die Recycler weiterhin mit ungünstigen Konditionen im Metallbereich sowie den anhaltenden Problemen beim Kunststoffabsatz. Insgesamt gibt es somit große Probleme bei der Mengenabsteuerung. Hinzu kommen steigende Kosten für die Sortierung und Behandlung der Geräte. Hier schlagen sich die Neueinteilung der Sammelgruppen und die Öffnung des Anwendungsbereichs genauso nieder wie der weiter steigende Anteil an Flachbildschirmen und die zunehmende Anzahl an Geräten mit eingebauten, aber bei der Erfassung nicht entnommenen Batterien.
Die Versorgung mit Mengen bezeichnen die meisten Marktteilnehmer als gut, nur vereinzelt wurde von rückläufigen Mengen in den vergangenen Monaten sowie leichten saisonbedingten Dellen berichtet. Die positive Bewertung des Mengenaufkommens soll zwar grundsätzlich für alle Sammelgruppen gelten. Besonders groß soll die Menge aber aktuell im Kleingerätebereich sein. Aufgrund der geringeren Werthaltigkeit hätten sich einige Akteure aus diesem Bereich zurückgezogen, gleichzeitig wird von stillstehenden Anlagen berichtet. Dadurch stünden die verbliebenen Anlagen vor einer regelrechten „Materialschwemme“, berichtet ein Verwerter.
Den vollständigen Bericht zum deutschen E-Schrottmarkt inklusive der Preisangaben lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 33/2019. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen der Bericht sowie die Preistabelle bereits online zur Verfügung:

Marktbericht für Elektro- und Elektronikschrott

Aktuelles bei Wenner

  • 29. Mai 2020

    Als Unterstützung des Produktionsleiters suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsassistenten (m/w/d)

    Die Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH mit Sitz in Versmold ist ein auf Vollpappeverpackung spezialisierter Verpackungshersteller. Die innovativen Verpackungslösungen werden […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren