Scrollen!

Recylex braucht deutlich mehr Geld für deutsche Tochter

Die Recylex-Gruppe braucht für den deutschen Teilkonzern weitere 17 Mio €. Der zusätzliche Liquiditätsbedarf für das laufende Jahr liege nach aktueller Berechnung bei 44,4 Mio €, teilte der Konzern heute Woche mit. Ursprünglich wurde die Liquiditätslücke mit 27,0 Mio € veranschlagt. Über den zusätzlichen prognostizierten Bedarf habe man die Finanzierungspartner informiert. Die Gläubiger hatten zuletzt ihre Rechte zur vorzeitigen Kündigung der bestehenden Finanzierung bis Ende Juni verschoben. Bis zum gleichen Termin wurde auch die ursprünglich zum 31. Dezember 2018 und 31. März 2018 fälligen Teilzahlungen weiter gestundet.
Den um 17,4 Mio € erhöhten Liquiditätsbedarf begründet Recylex vor allem mit anhaltend technischen Schwierigkeiten in der Bleischmelze der Weser-Metall GmbH. Diese führten trotz der jüngsten Verbesserungen zu einem unzureichenden Produktionsniveau, heißt es. Außerdem seien die Preise für Zink und Blei seit Jahresbeginn um zwölf bzw. acht Prozent gesunken.
Aber auch die jüngste Verschlechterung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sorge für einen höheren Finanzbedarf. Dies betreffe insbesondere das Wälzoxidgeschäft im Segment Zink. Hier seien die Zuzahlungen an Zinkproduzenten stark gestiegen, berichtet Recylex. Das Segment sei bereits durch einen vorübergehenden Rückgang der Produktion aufgrund des planmäßigen Stillstands der Harz-Metall GmbH im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres beeinträchtigt wurden. Beim Recycling von zinkhaltigen Abfällen und Stäuben gingen die Umsätze von Recylex bereits im ersten Quartal um über 20 Prozent auf 21,8 Mio € zurück.

Neuer Geschäftsführer für Weser-Metall

Bei der Weser-Metall GmbH strukturiert Recylex auch die Geschäftsführung neu. Koen Demesmaeker wird ab Juli neuer Geschäftsführer. Er löst damit Matthias Compes ab, der das Unternehmen seit vergangenem Oktober interimistisch geführt hatte und nun planmäßig verlässt, teilte Recylex mit. Demesmaeker soll künftig allein für die Geschäftsführung der Bleihütte zuständig sein und dafür sorgen, dass die Produktion am Standort Nordenham höchsten Qualitäts- und Effizienzmaßstäben genügt und zukunftsfähig bleibt. Als Berater habe er sich bereits intensiv um die Verbesserung der operativen Prozesse rund um den Reduktionsofen gekümmert, so Recylex. Vor seiner Tätigkeit für Weser-Metall war Demesmaeker unter anderem für Umicore und Glencore tätig.

Aktuelles bei Wenner

  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren