Scrollen!

Carbon Hubs: Schweizer Müllverbrenner diskutieren Klimaschutz-Konzept für die MVA

In der Schweiz diskutieren die Betreiber von Müllverbrennungsanlagen derzeit, welchen Beitrag sie zum Klimaschutz leisten können. Der Verband der Betreiber Schweizerischer Abfallverwertungsanlagen (VBSA) hat hierfür eine Diskussionsgrundlage von der Sustainability in Business Lab (Suslab) der ETH Zürich erarbeiten lassen, die der Frage nachgeht, ob die CO2-Rückgewinnung für die Zeit nach 2020 einen relevanten Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasemissionen aus Kehrichtverbrennungsanlagen leisten kann.
Der VBSA unterscheidet in seinem Diskussionspapier zwischen Sektoren, die sich grundsätzlich dekarbonisieren lassen und Wirtschaftszweigen, bei denen das nicht so ohne Weiteres möglich ist. Zu diesen Sektoren zählen neben der thermischen Abfallverwertung unter anderem die Zementindustrie, die chemische Industrie sowie Stahlwerke und große Holzkraftwerke. Während andere Teile des öffentlichen Lebens nach und nach dekarbonisiert und beispielsweise fossile Heizungen durch Fernwärme, Wärmepumpen oder Solarthermie ersetzt werden, produzieren diese „Carbon Hubs“ weiterhin Kohlendioxid in großen Mengen – weil sie nur schwer dekarbonisiert werden können.

Kontinentales Netz an CO2-Leitungen

Auf Basis der Arbeiten von Suslab hat der VBSA eine Vision erarbeitet, in der die Carbon Hubs auch weiterhin Kohlendioxid produzieren werden – einfach weil bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigem Material CO2 entsteht. Anders als bislang emittieren diese Treibhausgas-Hotspots das Kohlendioxid jedoch nicht einfach in die Atmosphäre, sondern scheiden es zum großen Teil ab. Der VBSA spricht von einer Abscheidungsquote von rund 90 Prozent.
Dieses Kohlendioxid wird in ein kontinentales Leitungsnetz eingespeist, das zu geologischen CO2-Speichern führt. Diese CO2-Speicher – in der Fachsprache wird diese in Deutschland umstrittene Technik Carbon Capture and Storage (CCS) genannt – können leere Gasfelder oder geeignete Gesteinsformationen sein. Auch Produktionsanlagen für synthetischen Treibstoff könnten das Kohlendioxid aus dem CO2-Netz abzapfen, so die Vorstellung des VBSA.

Aktuelles bei Wenner

  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren