Scrollen!

ERP steigert Batteriesammelmenge um fast 60 Prozent

Das herstellereigene Batterierücknahmesystem der European Recycling Platform (ERP) hat seine Sammelmenge im vergangenen Jahr deutlich steigern können. Mit knapp 1.600 Tonnen gesammelter Geräte-Altbatterien wurde der Vorjahreswert um fast 60 Prozent übertroffen. Auch die Sammelquote legte weiter zu. Hier meldet ERP für 2018 einen Wert von 47,9 Prozent – ein Zuwachs um 1,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. Die gesetzliche Mindestquote von 45 Prozent hat das System somit erneut erreicht.
Nicht nur bei den Sammelmengen an Altbatterien hat das Rücknahmesystem sein Wachstum im vergangenen Jahr weiter fortgesetzt, sondern offenbar auch bei der Zahl der angeschlossenen Hersteller. So stieg zumindest die von den im ERP-System vertretenen Herstellern in Verkehr gebrachte Menge an Neubatterien um mehr als die Hälfte auf über 5.100 Tonnen.
Da mit dem Zuwachs an in Verkehr gebrachten Neubatterien auch die Sammelverpflichtung für das jeweilige System steigt, spricht sich ERP dafür aus, dass Sammelstellen die Systeme nicht wie bisher nur zum Jahresende wechseln dürfen. Durch die starren Kündigungsfristen könnten die Rücknahmesysteme sonst kurzfristig keine weiteren Sammelstellen bedienen und somit nur schwer auf zusätzliche Altbatterien zugreifen, erklärt das System.
Das größte herstellereigene Rücknahmesystem CCR Rebat hatte kürzlich für das vergangenen Jahr eineneue Rekordsammelquote von 55,5 Prozent gemeldet. Für das Gemeinsame Rücknahmesystem Batterien (GRS) liegen für 2018 noch keine Zahlen vor. Das Gleiche gilt für das kleinste der drei herstellereigenen Systeme Öcorecell, das aber aufgrund von sehr geringen Sammelmengen nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Aktuelles bei Wenner

  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren