Scrollen!

Niedrigere Raffinierlöhne für Altkupfer belasten Aurubis-Ergebnis

Nach einem operativen Ergebniseinbruch im ersten und zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2018/19 hat der Aurubis-Konzern seine Gesamtjahresprognose nach unten korrigiert. Der Hamburger Kupferproduzent und -recycler rechnet jetzt mit einem Ergebnisrückgang von mehr als 15 Prozent. Neben ungeplanten Stillständen wirkten sich auch die im Vergleich zum Vorjahr deutlich niedrigeren Raffinierlöhne für Altkupfer ergebnisbelastend aus, heißt es in einer Presseinformation.
Ende Februar bei der Hauptversammlung hatte der im Sommer aus dem Konzern ausscheidende Vorstandsvorsitzende Jürgen Schachler die bisherige Jahresprognose noch verteidigt, die von einem nur moderat unter dem Vorjahr liegenden operativen Vorsteuerergebnis (EBT) ausging. Laut Aurubis-Definition bedeutet „moderat“ einen Rückgang von mehr als fünf bis 15 Prozent. Nach Abschluss der ersten sechs Geschäftsmonate ist diese Prognose aber nicht mehr haltbar: Nun geht die Geschäftsführung von einem „deutlichen“ und damit mehr als 15-prozentigen EBT-Rückgang aus.
Vorläufigen Ergebnissen zufolge erwirtschaftete Aurubis zwischen Oktober 2018 und März 2019 ein operatives EBT von 103 Mio € nach 186 Mio € im Vorjahreszeitraum. Auf das zweite Quartal des Berichtsjahres entfielen 63 Mio € (Vorjahr: 107 Mio €). Darin enthalten ist ein einmaliger Ertrag von 20 Mio € aus dem untersagten Verkauf des Walzgeschäfts an die Wieland-Werke.

Aktuelles bei Wenner

  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren