Scrollen!

Suez meldet steigende Umsätze im Abfallbereich

Der französische Umweltkonzern Suez hat mit seinen europäischen Entsorgungsaktivitäten im ersten Quartal trotz leicht sinkender Mengen höhere Umsätze erzielt. Laut heute veröffentlichten Zahlen summierten sich die Erlöse des Bereichs von Januar bis März auf 1,59 Mrd €. Das entspricht einem organischen Wachstum von knapp fünf Prozent. Der Anstieg resultiere vor allem aus höheren Preisen vor allem im Geschäft mit Industrie- und Gewerbekunden, erklärte der Konzern.
Gleichzeitig hat Suez im ersten Quartal weniger Abfälle in Europa behandelt. Die Menge ging den Angaben zufolge leicht um ein Prozent zurück. Ursächlich dafür sei die Trennung von unrentablen Aktivitäten im Altpapierbereich sowie bei bestimmten Kunststoffen, heißt es weiter. Bereinigt um Sonderzahlungen für die niedrigste Lohngruppe in Frankreich und trotz signifikant gestiegener Ölpreise meldet Suez beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Abfallbereich ein „leichtes organisches Wachstum“.
Die Umsätze des Konzerns auf dem deutschen Markt stiegen in den ersten drei Monaten um mehr als sieben Prozent auf 162 Mio €. Man habe ein „anhaltend solides Wachstum“ beim Systembetreiber Belland Vision festgestellt, erklärte Suez.
Angesichts von „organischen Wachstumsraten“ von knapp vier Prozent auf 4,21 Mrd € beim Umsatz und über drei Prozent auf 293 Mio € beim EBIT sprach Vorstandschef Jean-Louis Chaussade für den Gesamtkonzern von einem „starken Start ins Jahr 2019“. In allen Bereichen habe man die Geschäftstätigkeit steigern können. „So wurden wir beispielsweise von der Stadt Manchester zum bevorzugten Bieter für die Behandlung von Abfällen mit 2,3 Mio Einwohnern bzw. einer Mio Tonnen Abfall pro Jahr ernannt“, so Chaussade heute.
Durch den Verlauf im ersten Quartal sieht der Vorstandschef von Suez die Prognose für das Gesamtjahr 2019 bestätigt. Beim Umsatz erwartet der Konzern weiterhin ein „organisches“ Wachstum von zwei bis drei Prozent. Das EBIT soll ebenfalls auf „organischer Basis“ um vier bis fünf Prozent wachsen.
Einen ausführlichen Bericht zu den aktuellen Zahlen und Einschätzungen von Suez lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 18/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Dienstag 14.00 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren