Scrollen!

Suez meldet steigende Umsätze im Abfallbereich

Der französische Umweltkonzern Suez hat mit seinen europäischen Entsorgungsaktivitäten im ersten Quartal trotz leicht sinkender Mengen höhere Umsätze erzielt. Laut heute veröffentlichten Zahlen summierten sich die Erlöse des Bereichs von Januar bis März auf 1,59 Mrd €. Das entspricht einem organischen Wachstum von knapp fünf Prozent. Der Anstieg resultiere vor allem aus höheren Preisen vor allem im Geschäft mit Industrie- und Gewerbekunden, erklärte der Konzern.
Gleichzeitig hat Suez im ersten Quartal weniger Abfälle in Europa behandelt. Die Menge ging den Angaben zufolge leicht um ein Prozent zurück. Ursächlich dafür sei die Trennung von unrentablen Aktivitäten im Altpapierbereich sowie bei bestimmten Kunststoffen, heißt es weiter. Bereinigt um Sonderzahlungen für die niedrigste Lohngruppe in Frankreich und trotz signifikant gestiegener Ölpreise meldet Suez beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Abfallbereich ein „leichtes organisches Wachstum“.
Die Umsätze des Konzerns auf dem deutschen Markt stiegen in den ersten drei Monaten um mehr als sieben Prozent auf 162 Mio €. Man habe ein „anhaltend solides Wachstum“ beim Systembetreiber Belland Vision festgestellt, erklärte Suez.
Angesichts von „organischen Wachstumsraten“ von knapp vier Prozent auf 4,21 Mrd € beim Umsatz und über drei Prozent auf 293 Mio € beim EBIT sprach Vorstandschef Jean-Louis Chaussade für den Gesamtkonzern von einem „starken Start ins Jahr 2019“. In allen Bereichen habe man die Geschäftstätigkeit steigern können. „So wurden wir beispielsweise von der Stadt Manchester zum bevorzugten Bieter für die Behandlung von Abfällen mit 2,3 Mio Einwohnern bzw. einer Mio Tonnen Abfall pro Jahr ernannt“, so Chaussade heute.
Durch den Verlauf im ersten Quartal sieht der Vorstandschef von Suez die Prognose für das Gesamtjahr 2019 bestätigt. Beim Umsatz erwartet der Konzern weiterhin ein „organisches“ Wachstum von zwei bis drei Prozent. Das EBIT soll ebenfalls auf „organischer Basis“ um vier bis fünf Prozent wachsen.
Einen ausführlichen Bericht zu den aktuellen Zahlen und Einschätzungen von Suez lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 18/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Dienstag 14.00 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren