Scrollen!

Grüne fordern europäische Plastiksteuer

Die Grünen haben der „Befreiung Europas vom Plastikmüll“ in ihrem Wahlprogramm für die Europawahl ein eigenes Kapitel gewidmet. Es gelte jetzt, radikal umzusteuern, wenn die Prognose der Ellen McArthur Foundation, dass es im Jahr 2050 im Meer mehr Plastik als Fische geben wird, nicht Realität werden soll, ruft die Partei zum Handeln auf. Ein erster Schritt dagegen sei ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetika, Körper- und Pflegeprodukten.
Die von der EU-Kommission zur Lösung des Problems erarbeitete Plastikstrategie und das Verbot von Wegwerfprodukten aus Plastik wie Wattestäbchen, Plastikgeschirr und Trinkhalme halten die Grünen für einen guten Ansatz. Da aber auch ein solches Verbot nicht ausreichen werde, um den Massen an Einwegplastik umfangreich Einhalt zu gebieten, braucht es aus Sicht der Partei zudem eine EU-weite Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte. Eine solche Abgabe biete den Anreiz, Verpackungsmüll zu reduzieren, indem die Rohstoffe verteuert werden.
Am 26. Mai wählen die Bürger der EU-Mitgliedstaaten das neunte Europäische Parlament. Auch die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm ein engagiertes Vorgehen gegen überflüssiges Plastik und die Vermüllung der Ozeane.
Die Linken sprechen sich in ihrem Programm für die Europawahl hingegen unter anderem für Abgaben auf Einwegverpackungen und für die Langlebigkeit, Reparierbarkeit und Wiederverwendbarkeit von Produkten und Geräten aus. Darüber hinaus machen sie sich für eine Legalisierung des „Containerns“ stark.
Keinen Eingang ins Wahlprogramm gefunden hat das Thema Abfallwirtschaft hingegen bei CDU/CSU, FDP und AFD.
Einen ausführlichen Bericht zu den Parteiprogrammen zur Europawahl lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 17/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Mittwoch 14.00 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren