Scrollen!

Grüne fordern europäische Plastiksteuer

Die Grünen haben der „Befreiung Europas vom Plastikmüll“ in ihrem Wahlprogramm für die Europawahl ein eigenes Kapitel gewidmet. Es gelte jetzt, radikal umzusteuern, wenn die Prognose der Ellen McArthur Foundation, dass es im Jahr 2050 im Meer mehr Plastik als Fische geben wird, nicht Realität werden soll, ruft die Partei zum Handeln auf. Ein erster Schritt dagegen sei ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetika, Körper- und Pflegeprodukten.
Die von der EU-Kommission zur Lösung des Problems erarbeitete Plastikstrategie und das Verbot von Wegwerfprodukten aus Plastik wie Wattestäbchen, Plastikgeschirr und Trinkhalme halten die Grünen für einen guten Ansatz. Da aber auch ein solches Verbot nicht ausreichen werde, um den Massen an Einwegplastik umfangreich Einhalt zu gebieten, braucht es aus Sicht der Partei zudem eine EU-weite Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte. Eine solche Abgabe biete den Anreiz, Verpackungsmüll zu reduzieren, indem die Rohstoffe verteuert werden.
Am 26. Mai wählen die Bürger der EU-Mitgliedstaaten das neunte Europäische Parlament. Auch die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm ein engagiertes Vorgehen gegen überflüssiges Plastik und die Vermüllung der Ozeane.
Die Linken sprechen sich in ihrem Programm für die Europawahl hingegen unter anderem für Abgaben auf Einwegverpackungen und für die Langlebigkeit, Reparierbarkeit und Wiederverwendbarkeit von Produkten und Geräten aus. Darüber hinaus machen sie sich für eine Legalisierung des „Containerns“ stark.
Keinen Eingang ins Wahlprogramm gefunden hat das Thema Abfallwirtschaft hingegen bei CDU/CSU, FDP und AFD.
Einen ausführlichen Bericht zu den Parteiprogrammen zur Europawahl lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 17/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Mittwoch 14.00 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 3. Juli 2020

    ALS UNTERSTÜTZUNG UNSERES TEAMS SUCHEN WIR ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINEN ELEKTRONIKER FÜR BETRIEBSTECHNIK (M/W/D)

    Wir sind ein mittelständisches Familienunternehmen und produzieren mit modernster Maschinentechnologie (Drucken, Stanzen, Kleben, Palettierrobotik) Faltkartonagen. Die Weiterentwicklung unseres Betriebes erfordert […]

    Mehr erfahren
  • 29. Mai 2020

    DIE STELLE IST LEIDER VERGEBEN!

    Als Unterstützung des Produktionsleiters suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsassistenten (m/w/d)

    Die Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH mit Sitz in Versmold ist ein auf Vollpappeverpackung spezialisierter Verpackungshersteller. Die innovativen Verpackungslösungen werden […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren