Scrollen!

ELG Haniel in schwierigem Marktumfeld mit mehr Umsatz aber weniger Gewinn

Die Duisburger ELG Haniel GmbH hat im Geschäftsjahr 2018 ihre Ergebnisprognosen deutlich verfehlt. Zwar stieg der Umsatz des weltweit an 53 Standorten tätigen Edelstahlrecyclers preisbedingt um sieben Prozent auf 1,81 Mrd €. Das operative Ergebnis schrumpfte allerdings auf 33 Mio € nach 49 Mio € im Vorjahr.
In das Geschäftsjahr hineingegangen war das Unternehmen mit der Erwartung eines überproportionalen Ergebnisanstiegs. Unter der Annahme niedrigerer relevanter Rohstoffpreise sagt ELG für 2019 nun einen deutlichen Umsatzrückgang voraus.
Das Marktumfeld von ELG gestaltete sich im Jahresverlauf 2018 zunehmend schwierig, erläutert der Mutterkonzern Franz Haniel & Cie. in seinem heute veröffentlichten Geschäftsbericht. So führte die Einführung von Zöllen auf Stahl- und Edelstahlimporte in die USA zu einem erhöhten Importdruck in der EU und bewirkte, dass die europäische Edelstahlproduktion – im Gegensatz zu anderen Weltregionen – nur marginal zulegte. In den USA haben die Handelsmaßnahmen laut Haniel bisher zwar zu einem positiveren Marktumfeld im Segment Edelstahl beigetragen. Sowohl in Europa als auch in den USA kam es zum Jahresende jedoch zu einem überraschend deutlichen Rückgang der Rohstoffnachfrage seitens der großen Edelstahlproduzenten.
Den eigenen deutlichen Ergebnisrückgang in 2018 führt ELG im Wesentlichen auf nicht näher spezifizierte negative Sonderfaktoren zurück, während im Vorjahr noch Sondererträge die Ergebnisentwicklung gestützt hatten. Weiterhin belasteten geringere Margen im Handelsgeschäft mit Edelstahlschrotten, aber auch negative Bewertungseffekte auf Vorratspositionen zum Jahresende.
Mittel- und langfristig rechnet ELG mit einem weiteren weltweiten Nachfrageanstieg bei Edelstahlprodukten. Außerdem werde das Geschäft mit Superlegierungen an Bedeutung gewinnen. Daher setzt das Unternehmen auf Expansion. Ziel sei es, die internationale Präsenz weiter zu optimieren.
Einen ausführlichen Bericht zur Geschäftsentwicklung von ELG Haniel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 16/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Dienstag 14 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Aktuelles bei Wenner

  • 3. Juli 2020

    ALS UNTERSTÜTZUNG UNSERES TEAMS SUCHEN WIR ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINEN ELEKTRONIKER FÜR BETRIEBSTECHNIK (M/W/D)

    Wir sind ein mittelständisches Familienunternehmen und produzieren mit modernster Maschinentechnologie (Drucken, Stanzen, Kleben, Palettierrobotik) Faltkartonagen. Die Weiterentwicklung unseres Betriebes erfordert […]

    Mehr erfahren
  • 29. Mai 2020

    DIE STELLE IST LEIDER VERGEBEN!

    Als Unterstützung des Produktionsleiters suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsassistenten (m/w/d)

    Die Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH mit Sitz in Versmold ist ein auf Vollpappeverpackung spezialisierter Verpackungshersteller. Die innovativen Verpackungslösungen werden […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren