Scrollen!

Große Mehrheit im EU-Parlament für Einwegplastikrichtlinie

Das Europäische Parlament hat erwartungsgemäß der Einwegplastikrichtlinie zugestimmt. Damit steht als letzter Schritt zur endgültigen Verabschiedung der neuen Richtlinie nur noch die Annahme durch den Ministerrat aus, die ebenfalls als Formsache gilt.
Der Kompromiss, der kurz vor Weihnachten von Vertretern des Parlaments, des Rats und der EU-Kommission ausgehandelt wurde, stieß im Parlament auf starke Unterstützung. Die Richtlinie wurde mit einer großen Mehrheit von 560 Ja-Stimmen bei 35 Gegenstimmen und 28 Enthaltungen angenommen.
Die geplante Richtlinie sieht Verbote für eine Reihe von Einwegprodukten aus Kunststoff vor, die 2021 in Kraft treten werden. Betroffen sind Trinkhalme, Rührstäbchen, Besteck und Teller, Wattestäbchen mit Kunststoffschaft und bestimmte Getränke- und Lebensmittelbehälter aus expandiertem Polystyrol (EPS) wie zum Beispiel Hamburgerschachteln. Zum gleichen Termin wird die Richtlinie das Inverkehrbringen sämtlicher Produkte aus oxo-abbaubaren Kunststoffen in der EU verbieten.
Eine wichtige Neuerung aus Sicht der Recycling- und Entsorgungswirtschaft ist der Mindestanteil von 25 Prozent Recyclingmaterial, den die Richtlinie für Einweg-Getränkeflaschen ab 2025 fordert. 2030 steigt der Mindestgehalt auf 30 Prozent. Ebenso werden Ziele für die Getrenntsammlung dieser Flaschen gesetzt: eine Mindestquote von 77 Prozent ab 2025 und von 90 Prozent ab 2029.

Aktuelles bei Wenner

  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren