Scrollen!

Abfalltechnik-Branche erwartet weiteres Wachstum

Die Hersteller von Abfall- und Recyclingtechnik bleiben auf Wachstumskurs. Im Jahr 2018 ist der Branchenumsatz um drei Prozent auf die Höchstmarke von 2,9 Mrd € gestiegen, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) heute in einer Pressemitteilung mit. Und auch für 2019 sind die Prognosen positiv. Mit vollen Auftragsbüchern streben die Hersteller laut VDMA zum dritten Mal in Folge ein Wachstum von rund drei Prozent an.
Sowohl Auftragslage als auch Kapazitätsauslastung befinden sich Verbandsangaben zufolge auf einem Allzeithoch. Aktuell liege die Auftragsreichweite mit 6,9 Monaten leicht über dem Vorjahreswert. Die Mehrheit der Unternehmen rechnet für den gesamten Jahresverlauf mit einem ähnlich hohen Wert. So bleiben die Erwartungen auch für die zweite Jahreshälfte optimistisch. Die große Mehrheit der befragten Firmen geht von einer hohen Kapazitätsauslastung von durchschnittlich 97 Prozent aus.
Allerdings stoßen die Hersteller laut VDMA zunehmend auch an Kapazitätsgrenzen. Die hohe Auslastung und das gute Auftragspolster sorgten zwar weiterhin für die Bereitschaft, neues Personal einzustellen. Die zunehmenden Unsicherheiten in einzelnen Exportmärkten verstärkten aber gleichzeitig die die Vorsicht bei Neueinstellungen. So melden 58 Prozent der Firmen einen unveränderten Personalstand. Zudem sorgten sich die Hersteller von abfall- und recyclingtechnischen Maschinen vor zunehmenden Konjunkturhemmnissen, etwa in Form eines ungeregelten Brexit.

Exportquote steigt auf 67 Prozent

Auch im vergangenen Jahr blieb der Export mit Abstand der wichtigste Absatzmarkt für die Branchenunternehmen. Die Exportquote legte von 64 auf 67 Prozent wieder leicht zu. Rund 64 Prozent der Exporte und damit drei Prozent mehr als im Vorjahr ging an Kunden in anderen EU-Ländern. Größter nichteuropäischer Markt war wieder Nordamerika mit einem Exportanteil von zwölf Prozent, mit deutlichem Abstand gefolgt von China, Südamerika und Osteuropa.
Der inländische Anteil an den Gesamtumsätzen der Abfall- und Recyclingbranche blieb mit 33 Prozent erfreulich stabil, sagte Naemi Denz, Geschäftsführerin des VDMA-Fachverbands Abfall- und Recyclingtechnik. Unterstützt werde die Inlandsnachfrage insbesondere durch das neue Verpackungsgesetz, mit dem die Recyclingquote für Kunststoffverpackungen von bisher 36 Prozent auf zunächst 58,5 Prozent und bis zum Januar 2022 auf 63 Prozent angehoben wird. Denz: „Eine zunehmende Inlandsnachfrage nach effizienter Anlagentechnik ist dadurch bereits feststellbar.“

Aktuelles bei Wenner

  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren