Scrollen!

Kunststoffrecycler Kruschitz an Steinbeis verkauft

Kunststoffrecycler in Europa stehen weiter hoch im Kurs. Nach EUWID vorliegenden Informationen ist vor wenigen Tagen der Kaufvertrag für die österreichische Kruschitz Plastics & Recycling GmbH unterschrieben worden. Käufer ist die Familie Steinbeis, die über ihre Steinbeis Holding GmbH das Unternehmen aus Völkermarkt erworben hat.
Kruschitz zählt zu den größten Kunststoffrecyclingbetrieben in Europa mit Standorten in Kühnsdorf und Völkermarkt in Österreich sowie Weißenhorn in Deutschland. Angaben zum Erwerb machten die Unternehmen nicht.
Nach unbestätigten Informationen soll auch der Handelskonzern Schwarz (Lidl/Kaufland) aus Neckarsulm über seine Entsorgungstochter Greencycle Interesse an dem 1956 gegründeten Recycler gezeigt haben. Krutschitz verfügt über mehrere Anlagen, die Altkunststoffe wie z.B. PET-Flaschen, HDPE, LDPE, PP und PVC aus Haushalten, Gewerbe und Industrie zu Flakes und Regranulaten verarbeiten. Die Gesamtkapazität beim Kunststoffrecycling liegt bei schätzungsweise 100.000 Tonnen im Jahr, davon rund 30.000 Tonnen PET.
Die Steinbeis Holding GmbH  managt das unternehmerische Vermögen der Familie Steinbeis. Sie fungiert als Beteiligungsgesellschaft, die auch im Bereich Kreislaufwirtschaft seit einiger Zeit aktiv ist. So ist die Holding mit 50 Prozent an der AP-Concept GmbH & Co. KG in Glückstadt beteiligt. Das Unternehmen handelt und sortiert Altpapier, die andere Hälfte der Anteile befindet sich bei der KG Ludwig Melosch Vertriebs-GmbH & Co.
Des Weiteren zählt die EBS Concept GmbH zur Holding, das Gemeinschaftsunternehmen mit der Umweltdienste Bohn GmbH bereitet Siedlungs- und gewerbliche Abfälle zu Sekundärrohstoffen und Ersatzbrennstoffen auf. Zudem betreibt die hundertprozentige SH-Tochter Steinbeis Energie GmbH ein Ersatzbrennstoffkraftwerk in Glückstadt zur Versorgung der Papierfabrik Steinbeis Papier. Zur Gruppe gehört auch das Biomasse-Kraftwerk der B+S Energie GmbH in Papenburg, das mit Altholz betrieben wird. Die Steinbeis Holding und die Umweltdienste Bohn hatten das Kraftwerk aus einer Insolvenz im Jahr 2016 übernommen.

Aktuelles bei Wenner

  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren
  • 10. Dezember 2018

    Mit unserer eigenen starken LKW-Flotte …

    sind Ihre Kartonagen gedruckt und produziert garantiert innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen vor Ort … Wir können mit unseren […]

    Mehr erfahren
  • 4. Dezember 2018

    Wir bieten eine große Vielzahl an Fertigkartonagen an …

    – vielleicht ist auch gleich etwas Passendes für Sie dabei: da die Kartonschnitte und Stanz-Werkzeuge alle vorhanden sind, ist dies […]

    Mehr erfahren
  • 26. November 2018

    Wir produzieren Ihre ökologisch-biologische nachhaltige Verpackungen in BIO-Qualität!

    Als Spezialisten auf dem Sektor VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD bieten wir Ihnen BIO-Vollpappe-Verpackungen an – weg vom Plastikmüll! Wir […]

    Mehr erfahren
  • 19. November 2018

    Wir übernehmen Verantwortung für unsere Zukunft und Umwelt …

    … mit unserer umsichtigen Produktionweise! nahezu 100% recyceltes Material • 30% CO2-Einsparung • 30% eigene Stromerzeugung (große Photovoltaik-  Anlage, BHKW) […]

    Mehr erfahren
  • 12. November 2018

    Wir verfügen über große Lagerkapazitäten

    – so können wir Ihnen Ihre produzierte Ware in Teilmengen liefern, die Sie benötigen. Erst vor kurzem wurde eine weitere […]

    Mehr erfahren