Scrollen!

Einigung über POP-Verordnung

Die Verhandlungen über die künftigen EU-Vorschriften für persistente organische Schadstoffe (POP) sind abgeschlossen. Vertreter des Europäischen Parlaments, des Rats und der Kommission haben in ihrem „Trilog“ am Dienstag eine vorläufige Einigung erzielt. Dabei vereinbarten sie neue Grenzwerte für den Flammhemmer DecaBDE und andere bromierte Diphenylether, die insbesondere für das Recycling von Kunststoffen aus Altgeräten relevant sind.
Nach Mitteilung des EU-Rats ist für DecaBDE, das als unbeabsichtigte Spurenverunreinigung in Stoffen enthalten ist, ein Grenzwert von 10 mg/kg vorgesehen. Für Gemische und Artikel soll ein Grenzwert von 500 mg/kg für alle bromierten Diphenylether (BDE) zusammen gelten.
Diese Werte entsprechen der Position, mit der die Vertreter der EU-Mitgliedstaaten in die Verhandlungen gegangen sind. Das Europäische Parlament hatte in erster Lesung des Verordnungsvorschlags für einen einheitlichen Grenzwert von 10 mg/kg gestimmt. Dies hätte aus Sicht der Recyclingwirtschaft das Aus für das Recycling von Kunststoffen aus Elektro- und Elektronikgeräten und aus Altfahrzeugen bedeutet. Doch auch der Grenzwert von 500 mg/kg werde bei der praktischen Umsetzung Probleme aufwerfen, weil kein praktikables validiertes Messverfahren bestehe, hatte der Elektronikrecycler-Dachverband EERA (European Electronics Recyclers Association) bereits im vergangenen Jahr gewarnt. 
Das Verhandlungsergebnis wird nun den EU-Botschaftern der Mitgliedstaaten in Brüssel vorgelegt und geht dann zur endgültigen Verabschiedung an das Europäische Parlament und den Rat. Die Zustimmung der EU-Organe zu dem ausgehandelten Kompromiss gilt als Formsache.

Aktuelles bei Wenner

  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren