Scrollen!

Mindestlohn für Abfallwirtschaft soll wiederbelebt werden

Der Ende März 2017 ausgelaufene Mindestlohn für die Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und den Winterdienst soll wiederbelebt werden. Die Verhandlungen zwischen privaten und kommunalen Arbeitgebern sowie der Gewerkschaft Verdi zu einem neuen Branchenmindestlohn haben „einen Zwischenstand erreicht“, so die Sprachregelung der Tarifvertragsparteien. Nun müssen die Gremien entscheiden. Aber am Ende des Jahres könnte ein neuer Mindestlohn für unsere Branche stehen, gibt sich der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) optimistisch.
Zur möglichen Höhe des Mindestlohnes sei vor Entscheidung der Tarifkommissionen Stillschweigen vereinbart worden, so BDE-Präsident Peter Kurth. Der Mindestlohn solle einerseits dem Arbeitskräftemangel entgegenwirken und zugleich als Signal dienen, dass die Entsorgungsbranche kein Niedriglohnsektor sei, so Kurth.
Der Branchenmindestlohn dürfte damit deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn von aktuell 9,19 € liegen und auch über denjenigen 9,35 €, die ab Anfang 2020 gelten. Die Gewerkschaft Verdi hatte bereits in der Vergangenheit stets einen zweistelligen Mindestlohn gefordert.
Den Branchenmindestlohn in der Abfallwirtschaft, der Straßenreinigung und im Winterdienst gab es mit einigen Unterbrechungen seit Anfang 2010. Bis Ende März 2017 lag er bei 9,10 €. Die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des letzten Branchenmindestlohns für die Abfallwirtschaft war zu diesem Zeitpunkt ausgelaufen.

Verdi hatte seinerzeit die Gespräche für einen BDE-Bundesentgelttarifvertrag (BETV) mit dem BDE ergebnislos beendet und sich auf den Abschluss von Haustarifverträgen fokussiert. Verdi hatte den Flächentarifvertrag für „tot“ erklärt. Hintergrund war, dass der BDE stets auf eine Verknüpfung der Verhandlungen zum Mindestlohn und zum BETV bestanden hatte. Zwischen dem BETV und dem Branchenmindestlohn hatte es in der Vergangenheit den Zusammenhang gegeben, dass der niedrigste tarifliche Einstiegslohn gemäß BDE-Tarif – nämlich 80 Prozent der Vergütungsgruppe 1 Ost – dem Branchenmindestlohn entsprach.

Aktuelles bei Wenner

  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren