Scrollen!

RWE meldet Zwischenfall am MHKW Essen-Karnap

Am Müllheizkraftwerk (MHKW) in Essen-Karnap hat sich am Montag Vormittag ein Zwischenfall ereignet. Wie der Betreiber RWE mitteilte, kam es aufgrund eines defekten Aktivkoksfilters zum Austritt von Aktivkoksgranulat. Aktivkoks wird in der Rauchgasreinigung vor der Entstaubung eingesetzt und bindet unter anderem Dioxine, Schwermetalle, polychlorierte Biphenyle (PCB) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK).
Das Aktivkoksgranulat ist laut RWE im nördlichen Umfeld des MHKW niedergegangen. Darüber hinaus seien vereinzelt Hinweise von Anwohnern aus Wohngebieten nordöstlich des genannten Bereichs beim Kraftwerksbetreiber eingegangen.
Die öffentlichen Straßen und Gehwege in den Straßen im direkten Umfeld des MHKW seien bereits gereinigt worden, wie es weiter heißt. Darüber hinaus sei ein Spielplatz gereinigt und die oberste Sandschicht entfernt worden.
Die zuständigen Behörden hat RWE nach eigenen Angaben informiert. Das Umweltamt der Stadt Essen, die Bezirksregierung Düsseldorf als zuständige Überwachungsbehörde und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) seien eingebunden. Vor Ort wurden Untersuchungen vorgenommen. Die ersten Messergebnisse sollen Ende der Woche vorliegen.
Anwohner in dem betreffenden Gebiet hat RWE nach eigenen Angaben gestern persönlich beziehungsweise mit Infozetteln über den Umgang mit dem Aktivkoks informiert. So dürfe das ausgetretene Granulat nicht in den Mund gelangen. Ein Hautkontakt mit dem Material sei zu vermeiden. Aktuell geerntetes Gemüse aus dem eigenen Garten  müsse vor dem Verzehr gründlich gereinigt werden. Straßenschuhe sollten darüber hinaus vorsorglich vor der Haustüre stehen bleiben.

Aktuelles bei Wenner

  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren