Scrollen!

Kommerzielle Recyclinganlage für Verbundverpackungen geplant

Eine industrielle Demonstrationsanlage soll ab 2021 Verbundverpackungsabfälle aus Haushalten recyceln. Ende 2018 ist dafür das Forschungsprojekt „Circular Packaging“ gestartet. Es wird vom Bundesforschungsministerium mit rund 3,2 Mio € gefördert.
Als Recyclingtechnik wird der CreaSolv-Prozess eingesetzt, der Polymere durch Lösemittel voneinander trennt, teilte das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV) in Freising mit
Projektpartner sind die Lober GmbH & Co. Abfallentsorgungs KG in Neunburg vorm Wald, die LÖMI GmbH in Großostheim und das IVV. Der Entsorger Lober koordiniert das Vorhaben und soll die Demonstrationsanlage betreiben. Das IVV ist als Verfahrensgeber eingebunden und begleitet das Projekt durch alle Phasen. LÖMI liefert die Anlagenkomponenten für lösemittelbasierte Fertigungsprozesse.

Anlage soll täglich eine Lkw-Ladung recyceln

Bislang sind Mehrschichtlaminatfolien wie zum Beispiel PE/PA oder PP/PET sowie Aluminiumlagen schwer zu recyceln. Mit dem CreaSolv-Prozess sollen hochwertige und hochreine Kunststoffe mit Neuwarequalität gewonnen und auch Geruchs- und Störstoffe sicher eliminiert werden.
Das Projekt startet zunächst mit dem Aufbau einer auf den Abfallstrom zugeschnittenen CreaSolv-Pilotanlage. Die PE- und PP-Anteile aus Folienabfällen werden getrennt voneinander extrahiert und zurückgewonnen. Im Anschluss daran soll die Anlage in den industriellen Maßstab überführt werden. Die kommerziell nutzbare Demonstrationsanlage soll dann täglich eine Lkw-Ladung Verpackungsabfälle recyceln.
Nach der Inbetriebnahme folgen Tests zur Wirtschaftlichkeit, hieß es. Auch sollen Produktmuster in Kooperation mit potentiellen Abnehmern des Granulats zur Marktevaluation getestet werden. Lober soll dann ab 2021 die erste kommerzielle CreaSolv-Anlage für Post-consumer-Verpackungskunststoffe in Europa betreiben. Lober plant den Angaben zufolge auch den Aufbau eines Kompetenzzentrums für lösemittelbasiertes Recycling. Der Anlagenbauer LÖMI will zudem Investoren für den Bau weiterer Recyclinganlagen ansprechen, während das IVV die Vergabe weiterer Verfahrenslizenzen an Betreiber der CreaSolv-Technologie beabsichtigt.

Aktuelles bei Wenner

  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren