Scrollen!

Verpackungsgesetz: Online-Handel mit großem Nachholbedarf

Das neue Verpackungsgesetz ist seit gestern in Kraft. Bislang haben sich rund 110.000 Unternehmen in das Herstellerregister der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister eingetragen. Die Stiftung, die seit Jahresbeginn als Behörde fungiert, erwartet noch eine deutliche Zunahme: Bis Jahresende sollten 230.000 bis 250.000 Unternehmen beim Verpackungsregister Lucid angemeldet sein, heißt es aus Osnabrück.

Seit dem 1. Januar müssten alle Hersteller von mit Waren befüllten Verkaufs- und Umverpackungen, die typischerweise beim privaten Endverbraucher anfallen, sowie Onlinehändler und Importeure im Register angemeldet sein. Zugleich müssen die Unternehmen ihre Verpackungen an einem dualen System beteiligen.

„Viel Unkenntnis über eine Produktverantwortung, die seit 1993 existiert“

Offenbar sind in vielen Branchen diese Pflichten noch unbekannt. „Vor allem im Onlinehandel gibt es noch viel Nachholbedarf“, sagt Gunda Rachut, Vorstand der Stiftung, im Gespräch mit EUWID. Nur ein Bruchteil der Online-Händler habe sich bislang registrieren lassen.
„Wir sehen auch viel Unkenntnis über eine Produktverantwortung, die seit 1993 existiert“, so Rachut, deren Organisation inzwischen weit über 10.000 telefonische Anfragen bekommen hat. Ein erschreckend hoher Anteil an Anfragern sei sich nicht einmal bewusst, dass die Anfrage häufig einer Selbstanzeige gleichkomme. Rachut zufolge müssen hier noch deutlich über das Jahr 2019 hinaus Grundlagen erarbeitet werden. Firmen, die sich nicht registrieren lassen und ihre Verpackungen nicht bei einem Dualen System beteiligen, drohen Bußgelder und Vertriebsverbote ab dem ersten Tag.

Die Stiftung hat unter anderem die Pressearbeit zum Jahresende noch einmal verstärkt, um die Registrierungen positiv zu beeinflussen. Stellenweise sind bis zu 8.500 Registrierungen am Tag eingegangen. Kurz vor dem Jahreswechsel hat die Stiftung auch eine Reihe von Themenpapieren eingestellt, um die häufig vorkommenden Fragen zu beantworten, darunter auch ein Merkblatt, das Informationen für Versand- und Onlinehandel bereitstellt.
Ebenfalls aktualisiert hat die Stiftung den Katalog für systembeteiligungspflichtige Verpackungen, der offen gestaltet ist. Der Katalog umfasst inzwischen 1.823 Seiten und weist einige Produktgruppen auf, die noch nicht eingeordnet sind. Zur Verfügung gestellt wurden zudem Formblätter, mit denen Unternehmen Anträge auf Einordnung von Verpackungen sowie Anfallstellen können. Auch ein entsprechendes Merkblatt steht auf der Homepage der Stiftung bereit.

Aktuelles bei Wenner

  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren