Scrollen!

Emissionshandel für Klärschlamm: Kommunale Spitzenverbände wenden sich an das BMU

Wegen der drohenden Emissionshandelspflicht für die Klärschlammverbrennung haben sich die kommunalen Spitzenverbände an das Bundesumweltministerium (BMU) gewendet. In einem gemeinsamen Schreiben von Städtetag, Landkreistag, Städte- und Gemeindebund sowie dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) bitten die Vertreter der Kommunen an das BMU, die Klärschlammverbrennung im Zuge der Umsetzung der neuen Abfallrahmenrichtlinie weiterhin vom Emissionshandel auszunehmen.
Kürzlich hatte das BMU mitgeteilt,die Europäische Kommission müsse klarstellen, dass die Klärschlammverbrennung nicht emissionshandelspflichtig sei. Das soll in einer aktualisierten Version eines entsprechenden Leitlinien-Dokuments zur Interpretation des Annex I der Emissionshandels-Richtlinie geschehen. Eine Guidance der EU-Kommission ist allerdings rechtlich unverbindlich.
Die kommunalen Spitzenverbände werben in ihrem Schreiben für eine Klarstellung im nationalen Recht. Ansonsten drohen erhebliche Kostensteigerungen in der kommunalen Abwasserentsorgung. Dadurch könnten letztendlich auch die Gebühren für den Bürger spürbar steigen. Ein erster Überblick bei kommunalen Anlagenbetreibern habe ergeben, dass in Einzelfällen zusätzlich mehrere hunderttausend Euro pro Anlage, die oberhalb des derzeitigen Schwellenwertes von 20 Megawatt (MW liegen), anfallen würden, heißt es in dem Schreiben der kommunalen Spitzenverbände an das BMU.
Mit der neuen Abfallrahmenrichtlinie die EU erstmals aus europäischer Ebene den Begriff „Siedlungsabfälle“ definiert. Demnach gelten Abfälle aus Klärgruben, Kanalisation und Kläranlagen nicht mehr als „Siedlungsabfälle“. Sollte diese Regelung unverändert in das deutsche Recht übernommen werden,würden Klärschlammverbrennungsanlagen zukünftig in den Emissionshandel nach dem TEHG einbezogen, warnen die kommunalen Spitzenverbände in ihrem Schreiben an das BMU.

Aktuelles bei Wenner

  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren
  • 10. Dezember 2018

    Mit unserer eigenen starken LKW-Flotte …

    sind Ihre Kartonagen gedruckt und produziert garantiert innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen vor Ort … Wir können mit unseren […]

    Mehr erfahren
  • 4. Dezember 2018

    Wir bieten eine große Vielzahl an Fertigkartonagen an …

    – vielleicht ist auch gleich etwas Passendes für Sie dabei: da die Kartonschnitte und Stanz-Werkzeuge alle vorhanden sind, ist dies […]

    Mehr erfahren
  • 26. November 2018

    Wir produzieren Ihre ökologisch-biologische nachhaltige Verpackungen in BIO-Qualität!

    Als Spezialisten auf dem Sektor VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD bieten wir Ihnen BIO-Vollpappe-Verpackungen an – weg vom Plastikmüll! Wir […]

    Mehr erfahren
  • 19. November 2018

    Wir übernehmen Verantwortung für unsere Zukunft und Umwelt …

    … mit unserer umsichtigen Produktionweise! nahezu 100% recyceltes Material • 30% CO2-Einsparung • 30% eigene Stromerzeugung (große Photovoltaik-  Anlage, BHKW) […]

    Mehr erfahren
  • 12. November 2018

    Wir verfügen über große Lagerkapazitäten

    – so können wir Ihnen Ihre produzierte Ware in Teilmengen liefern, die Sie benötigen. Erst vor kurzem wurde eine weitere […]

    Mehr erfahren
  • 30. Oktober 2018

    Wir unterstützen und fördern den Nachwuchs!

    Wir geben jungen Menschen die Möglichkeit, durch den Mannschaftssport frühzeitig Teamfähigkeit, Solidarität und Rücksichtnahme zu lernen und gemeinsam an Erfolg […]

    Mehr erfahren
  • 12. September 2018

    Wir bieten jungen Menschen eine hervorragende Ausbildung:

    Mit unseren Ausbildungsangeboten leisten wir einen guten Beitrag – so wie sehr viele ansässige Unternehmen auch – und bieten jungen, […]

    Mehr erfahren
  • 12. September 2018

    Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt und Zukunft …

    … denn wir produzieren Kartonagen und Verpackungen nach BIO-Standard • 100% recyceltes Material • 30% CO2-Ersparnis durch Nutzung von Sonnenenergie […]

    Mehr erfahren