Scrollen!

Remondis darf Entsorger Müntefering-Gockeln übernehmen

Das Bundeskartellamt hat heute den Erwerb des Entsorgungsunternehmens Helene Müntefering-Gockeln GmbH & Co. KG aus Herne durch Remondis freigegeben. Vorausgegangen war eine intensive Prüfung der Übernahme seit dem Sommer. Trotz der starken Marktposition von Remondis auf speziellen Entsorgungsmärkten im Ruhrgebiet sei eine Untersagung des Vorhabens nicht gerechtfertig, da es neben Remondis noch viele, kleinere Wettbewerber gebe, erklärte Kartellamtspräsident Andreas Mundt.
„Nach den Ermittlungen ist aber klar, dass Remondis in bestimmten Bereichen – vor allem bei den Müllverbrennungsanlagen – über große Vorteile gegenüber den Wettbewerbern verfügt“, so Mundt weiter. Weitere Zukäufe müsse man sich deshalb gegebenenfalls auch sehr genau ansehen.
Das Bundeskartellamt hat sich bei der intensiven Prüfung des Falles vor allem mit der Erfassung nicht-gefährlicher Gewerbeabfälle durch Containerdienste im Ruhrgebiet befasst. In diesem Bereich verfügt Remondis nach Einschätzung der Kartellbehörde über eine „sehr starke Marktstellung mit hohen Marktanteilen“. Gleichzeitig habe Deutschlands größter Entsorgungskonzern aufgrund von bestehenden Beteiligungen und Verträgen Zugriff auf einen großen Teil der frei verfügbaren Müllverbrennungsmengen. Wettbewerber hätten dagegen zum Teil Schwierigkeiten, ihre Abfälle zur Verbrennung in den Müllverbrennungsanlagen in der Region unterzubringen.
Die Stärke bei der Erfassung der nicht gefährlichen Gewerbeabfälle und der Zugriff auf die Müllverbrennungsanlagen verschafften Remondis erhebliche Vorteile gegenüber den Wettbewerbern, so die Einschätzung aus dem Bundeskartellamt. Da es aber gerade im Ruhrgebiet noch eine Vielzahl von kleineren Containerdiensten gebe, habe man das Vorhaben freigeben können.
Da Müntefering-Gockeln nicht nur einen Containerdienst, sondern auch eine Sortieranlage für Gewerbeabfälle sowie eine Anlage zur Aufbereitung von Altholz betreibt, hat sich das Bundeskartellamt auch mit den Auswirkungen der Übernahme auf diese Tätigkeitsbereiche beschäftigt und dabei auch die neuen Vorgaben der Gewerbeabfallverordnung in den Blick genommen. Im Ergebnis konnte die Wettbewerbsbehörde auch hier noch einen ausreichend großen Wettbewerb im Markt feststellen, so dass die Übernahme auch deswegen nicht untersagt werden konnte.
Einen ausführlichen Bericht zur freigegebenen Übernahme von Müntefering-Gockeln durch Remondis und zu den Einschätzungen des Bundeskartellamtes lesen Sie in der kommenden Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 51/2018.

Aktuelles bei Wenner

  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren
  • 10. Dezember 2018

    Mit unserer eigenen starken LKW-Flotte …

    sind Ihre Kartonagen gedruckt und produziert garantiert innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen vor Ort … Wir können mit unseren […]

    Mehr erfahren
  • 4. Dezember 2018

    Wir bieten eine große Vielzahl an Fertigkartonagen an …

    – vielleicht ist auch gleich etwas Passendes für Sie dabei: da die Kartonschnitte und Stanz-Werkzeuge alle vorhanden sind, ist dies […]

    Mehr erfahren