Scrollen!

Druck auf die Dualen Systeme erhöht

Das Umweltministerium in Baden-Württemberg erhöht den Druck auf die Dualen Systeme. In einem Brief an die Systembetreiber drängt das Ministerium auf die Neuverhandlungen von Abstimmungsvereinbarungen mit den Kommunen. Darin bekräftigt das Ministerium die inzwischenauch vom Bundesumweltministerium vertretene Position, dass die Übergangsregelung des Verpackungsgesetzes nicht für Abstimmungsvereinbarungen gilt, die am  31.12.2018 oder früher enden.
Das Ministerium ruft in seinem Brief auch alle Akteure auf, aufeinander zuzugehen und nicht zu taktieren. Dies würde sonst allen Beteiligten schaden und letztlich auch die Geschäftsgrundlage der Dualen Systeme gefährden. Welche Konsequenzen zumindest den Systemen drohen, macht das Ministerium deutlich.  
Würde sich ein Ausschreibungsführer der Systembetreiber den Verhandlungen verweigern, riskierten die Systeme den Widerruf ihrer Genehmigungen. Dieser Widerruf könnte nicht nur rasch erfolgen, weil eine Flächendeckung fehle. Auch könnte das Ministerium per Sofortvollzug gegen den Ausschreibungsführer agieren.
Das Umweltministerium kündigte auch an, dass eine Einigung der Länder zur Berechnung der von Dualen Systemen zu hinterlegenden Sicherheitsleistungen in Kürze erfolgen dürfte. Aufgrund der Regelungen des Gesetzes und der Pleite des Systembetreibers ELS sei von einer „nicht unerheblichen Erhöhung“ auszugehen. Gefragt wird in diesem Zusammenhang, ob die Systembetreiber selbst einen gemeinsamen Sicherheitsfonds einrichten werden.

Aktuelles bei Wenner

  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren
  • 4. Juni 2019

    Unser Know-how ist die Basis für beste Beratung

    Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff VOLLPAPPE gibt unserem Kunden Sicherheit für die Umsetzung seiner Wünsche. Es gibt nämlich viel […]

    Mehr erfahren
  • 21. Mai 2019

    … und machen so die Umwelt für unsere Wälder und Menschen ein bisschen besser!

    Nach diesen Regeln arbeiten zertifizierte Betriebe: Prinzip 1: Einhaltung der Gesetze Der Forstbetrieb hält sämtliche geltende Gesetze, Verordnungen und internationale […]

    Mehr erfahren
  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren