Scrollen!

Befristete Abstimmungsvereinbarungen: BMU korrigiert bisherige Auffassung

Die Übergangsregelung des Verpackungsgesetzes für Abstimmungsvereinbarungen zwischen Kommunen und dualen Systemen ist umstritten. Aktuell hat das Bundesumweltministerium in einem Schreiben an die Bundesländer seine Auffassung vom Sommer 2017 korrigiert. In den EUWID vorliegenden Ausführungen stellt das Ministerium im Kern nun klar, dass die bis spätestes zum 31.12.2018 befristeten Abstimmungsvereinbarungen zwischen Kommunen und dualen Systemen nicht zwei Jahre fort gelten. Dies treffe auch für Abstimmungen zu, die schon jetzt nicht mehr gelten.
Mehrere Bundesländer hatten den dualen Systemen vor Monaten angekündigt, eventuell die Systemgenehmigung zu entziehen, sollten nicht bis zum 1. Januar 2019 neue Abstimmungsvereinbarungen in diesen Vertragsgebieten mit den Kommunen herbeigeführt werden. In den Schreiben an die Dualen Systeme hatten die Bundesländer die nun auch vom Bund bestätigte Auffassung vertreten, dass die Übergangsfrist des Verpackungsgesetzes, die bis Ende 2020 reicht, für bis Ende 2018 befristete Abstimmungsvereinbarungen nicht anwendbar sei. Die Systembetreiber hatten in einem Memorandum dieser Auslegung widersprochen.

Jede vierte Kommune betroffen

Wie EUWID erfuhr, gibt es in rund 200 von 800 Kommunen keine gültigen bzw. nur bis Ende 2018 befristete Abstimmungen. Erwartet wird, dass die Bundesländer nun die Systembetreiber zu Verhandlungen mit den Kommunen auffordern. Abstimmungsvereinbarungen müssen die Systeme flächendeckend je Bundesland vorweisen.
Das Bundesumweltministerium rät den Bundesländern jedoch beim Vollzug zur Rücksichtnahme, weil das neue Gesetz die Intention habe, einen abstimmungslosen Zustand möglichst zu vermeiden. Bei den auf die am 31.12.2018 endenden Abstimmungen sei es insofern geboten, beim Vollzug des Gesetzes trotz fehlender formalgesetzlicher Fortgeltungswirkung besondere Rücksicht auf die Umstände des Einzelfalls zu nehmen, insbesondere im Rahmen der Ermessensausübung im Hinblick auf einen möglichen Widerruf der Systemgenehmigung, so die Erwartung des Bundesumweltministeriums.

Aktuelles bei Wenner

  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren
  • 10. Dezember 2018

    Mit unserer eigenen starken LKW-Flotte …

    sind Ihre Kartonagen gedruckt und produziert garantiert innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen vor Ort … Wir können mit unseren […]

    Mehr erfahren
  • 4. Dezember 2018

    Wir bieten eine große Vielzahl an Fertigkartonagen an …

    – vielleicht ist auch gleich etwas Passendes für Sie dabei: da die Kartonschnitte und Stanz-Werkzeuge alle vorhanden sind, ist dies […]

    Mehr erfahren
  • 26. November 2018

    Wir produzieren Ihre ökologisch-biologische nachhaltige Verpackungen in BIO-Qualität!

    Als Spezialisten auf dem Sektor VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD bieten wir Ihnen BIO-Vollpappe-Verpackungen an – weg vom Plastikmüll! Wir […]

    Mehr erfahren
  • 19. November 2018

    Wir übernehmen Verantwortung für unsere Zukunft und Umwelt …

    … mit unserer umsichtigen Produktionweise! nahezu 100% recyceltes Material • 30% CO2-Einsparung • 30% eigene Stromerzeugung (große Photovoltaik-  Anlage, BHKW) […]

    Mehr erfahren
  • 12. November 2018

    Wir verfügen über große Lagerkapazitäten

    – so können wir Ihnen Ihre produzierte Ware in Teilmengen liefern, die Sie benötigen. Erst vor kurzem wurde eine weitere […]

    Mehr erfahren