Scrollen!

Remondis, Alba und Procter&Gamble gründen Initiative für mehr Recycling

Eine Informationsoffensive für die Gelbe Tonne soll die Kreislaufwirtschaft in Deutschland noch effizienter machen und den Rezyklatmarkt für Kunststoffe in Schwung bringen. Die dafür gegründete Initiative „geTon“ will die Akzeptanz für das Recyclingsystem in Deutschland bei Wirtschaft und beim Verbraucher weiter steigern. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die drei dualen Systembetreiber BellandVision, DSD, Interseroh, die beiden Entsorger Alba und Remondis sowie der Verpackungshersteller Alpla und der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Deutschland.
„Neben dem Verzicht auf Verpackungen führen auch intelligente Sammelsysteme, eine technisch anspruchsvolle Aufbereitung und die Rückführung in den Kreislauf zu einem schonenden Umgang mit den Ressourcen und der Umwelt. Hier sind wir unserer Umwelt bessere Ergebnisse schuldig. Gemeinsam könnten Politik, Verbände und Unternehmen deutlich mehr erreichen als nur das Verbot bestimmter Einwegprodukte, erklärt Katharina Marquardt, die bei Procter & Gamble für die Nachhaltigkeitskommunikation zuständig ist.
Zentrales Ziel der Initiative ist die Akzeptanz in Wirtschaft und Gesellschaft für Recycling und Kunststoffrezyklate. Zwar liefere die Recyclingwirtschaft inzwischen hochwertiges, der Neuware gleichwertiges Rezyklat. Doch angesichts der niedrigen Rohölpreise sei es für die kunststoffverarbeitende Industrie und insbesondere für die Verpackungshersteller – nicht attraktiv genug. Dabei führe Kunststoffrecycling nicht nur zu einem Rückgang des Erdölverbrauchs, sondern sei durch die CO2-Reduktion auch ein wichtiger Faktor im Kampf gegen den Klimawandel.
„Wir erwarten von allen Beteiligten, solche Zusammenhänge zu erkennen und vorbehaltlos zusammenzuarbeiten, um den Markt für Rezyklate in Schwung zu bringen“, fordert DSD-Chef Michael Wiener.

Aktuelles bei Wenner

  • 29. Mai 2020

    Als Unterstützung des Produktionsleiters suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsassistenten (m/w/d)

    Die Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH mit Sitz in Versmold ist ein auf Vollpappeverpackung spezialisierter Verpackungshersteller. Die innovativen Verpackungslösungen werden […]

    Mehr erfahren
  • 8. Mai 2020

    MAN liefert erstmals Elektro-Lkw aus – und startet damit in Versmold

    Nachhaltigkeit gehört seit vielen Jahren zur Firmenpolitik des Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerkes. Mit der Anschaffung eines durch Strom betriebenen Nutzfahrzeuges schlägt der […]

    Mehr erfahren
  • 5. Mai 2020

    Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Eigentümer – und wächst gewaltig

    Das Jahr des 90. Geburtstages ist für das Vollpappen-Verarbeitungswerk Wenner ein richtungweisendes. Der Verkauf an die Halbzellstoff-Industrie GmbH soll neue […]

    Mehr erfahren
  • 20. März 2020

    Aktuelle Information zur Corona-Krise

    Informationsschreiben zur COVID-19

    Mehr erfahren
  • 4. Februar 2020

    Reduzierung von Kunststoff zugunsten von Pappe …

    Das wünschen sich nach einer Umfrage die meisten Konsumenten! Dies ist das Ergebnis der Studie “HANDEL IST WANDEL”, die vom […]

    Mehr erfahren
  • 14. Januar 2020

    Unser Öko-Kreislauf!

    Alle Pappenreste, die bei der Produktion von Kartonagen anfallen, sammeln wir in einem riesigen Container, denn bei 7 großen Stanzautomaten […]

    Mehr erfahren
  • 5. Dezember 2019

    CO2-Ersparnis durch eigene Stromherstellung …

    … und wir stecken uns immer wieder höhere Ziele! Wir produzieren mit der Stromerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage auf unseren Dächern […]

    Mehr erfahren
  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren