Scrollen!

Technische Probleme drücken Umsatz der Recylex-Gruppe

Der Umsatz der Recyclex-Gruppe in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2018 liegt mit 281,5 Mio € um 17 Prozent unter dem Wert des gleichen Zeitraums des Vorjahres. Detaillierte Ergebniszahlen werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Der Geschäftsbereich Blei ist weiterhin Sorgenkind. Der Anschluss des neuen Reduktionsofens im Werk Nordenham bereitet noch immer Probleme, so dass der Hauptofen nicht seine volle Leistung erbringt.
Der Geschäftsbereich Blei ist von überragender Bedeutung in der Reclylex-Gruppe mit einem Anteil von 64 Prozent am Konzernumsatz, zu dem er in den ersten drei Quartalen 181,3 Mio € beitrug. Allerdings lag dieser Wert 25 niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Neben den technischen Problemen im Zusammenspiel der beiden Öfen drückte ein Rückgang der Bleipreise in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres um 4 Prozent den Umsatz. Zum 30. September 2018 wurden 72.430 Tonnen Blei produziert, was einem Rückgang von 20 Prozent gegenüber über dem Vorjahreszeitraum entspricht. Wegen der verminderten Produktion schränkte die Gruppe den Einkauf von Altbatterien im zweiten und dritten Quartal ein. In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 hat die Gruppe 83.231 Tonnen Altblei-Säure-Batterien verarbeitet, ein Rückgang um 16 Prozent.
Zwischen dem zweiten und dritten Quartal verbuchte die Gruppe einen Anstieg der Bleiproduktion um sieben Prozent, was für Recylex Beleg der Wirksamkeit der eingeleiteten Maßnahmen bei  der Weser-Metall GmbH ist.
Die übrigen Geschäftsbereiche der Recyclex-Gruppe entwickelten sich stabil bis dynamisch. Für Zink zeigt sich zum 30.9. 2018 ein Umsatzanstieg um zwei Prozent auf 75,5 Mio €. Kunststoff blieb mit 10,1 Mio € nach 10,2 Mio im Vorjahreszeitraum nahezu unverändert. Dagegen ergibt sich für Spezialmetalle ein Umsatzsprung um 40 Prozent auf 14,6 Mio €.

Aktuelles bei Wenner

  • 4. November 2019

    Unser gemeinschaftliches Engagement für dieses Jahr, um noch mehr CO2 einzusparen …

    Hier zählen für uns auch die kleinen Schritte zur CO2-Ersparnis, deshalb haben wir in diesem Jahr die Idee gleich zu […]

    Mehr erfahren
  • 18. Oktober 2019

    Reduzierung von Kunststoffverpackungen zugunsten von Pappe …

    KARTON MIT KUNSTSTOFFFREIER ÖKOBARRIERE Verbraucher und Markenhersteller haben großen Bedarf angemeldet an nachhaltigeren Alternativen zu Plastikverpackungen und dies überall auf […]

    Mehr erfahren
  • 8. Oktober 2019

    Wir engagieren uns beim Thema Ausbildung …

    der gemeinsam mit •   der Stadt Versmold, •   IGEV, der Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Versmold •   IG-GV, der Interessengemeinschaft […]

    Mehr erfahren
  • 24. September 2019

    Kartonagen besonders für wohlüberlegte, schnelle Entschlüsse …

    Sie benötigen zeitnah Kartonagen für Ihre Waren, um diese geschützt zu Ihren Kunden oder zum Verbraucher zu transportieren und dann […]

    Mehr erfahren
  • 9. September 2019

    „Wälder für immer für alle“ …

    eine Initiative von FSC. Wir alle sind gefordert, eine gesunde, intakte Umwelt an unsere Kinder weiterzugeben, in der es für […]

    Mehr erfahren
  • 20. August 2019

    Recycling-Material 

    … einsetzen, wo es perfekt geht! Mit Verpackungen aus Vollpappe können Sie zu Recht ein reines ökologisches Gewissen haben, denn […]

    Mehr erfahren
  • 8. August 2019

    Wir entwickeln Lösungen, wo wir gefordert sind …

    Es gibt sehr viele Produkt-Bereiche, aber eines ist klar: jedes Produkt braucht seine spezifische Verpackung. Egal, ob • z.B. für […]

    Mehr erfahren
  • 22. Juli 2019

    Vollpappe, der perfekte Werkstoff …

    Kunststoff zu ersetzen ist in vielen Bereichen nicht ganz einfach, aber in der Verpackungsindustrie wird der Rohstoff VOLLPAPPE mit großem […]

    Mehr erfahren
  • 8. Juli 2019

    ENERGIEWENDE: Wir stecken uns seit Jahren hohe Ziele!

    Auf der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein allgemeines, rechtsverbindliches weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt. Das 2020-Paket […]

    Mehr erfahren
  • 24. Juni 2019

    EU verbannt Plastik-Produkte

    Nun geht es zur Sache: ab 2021 soll die vereinbarte Kunststoff-Richtlinie in der gesamten EU umgesetzt werden, um die Gesundheit […]

    Mehr erfahren