Scrollen!

BMU will Kreislaufwirtschaftspaket ohne Beteiligung des Bundesrats umsetzen

Zur Umsetzung der Vorgaben aus dem Kreislaufwirtschaftspaket der EU in nationales Recht sind erste Planungen des Bundesumweltministeriums bekannt geworden. So sollen die wesentlichen notwendigen Änderungen am Kreislaufwirtschaftsgesetz, am Verpackungsgesetz und am Elektrogesetz in Form eines Artikelgesetzes umgesetzt werden.
Bei der vorgesehenen 1:1 Umsetzung des EU-Rechts stelle sich das Artikelgesetz als Einspruchsgesetz dar, eine Zustimmung des Bundesrates sei daher nicht erforderlich, heißt es in EUWID vorliegenden Dokumenten aus dem Ministerium. Durch das Artikelgesetz soll das Gesetzgebungsverfahren der Regelungen synchronisiert werden und der inhaltlich-politische Zusammenhang gewahrt bleiben.
Ein erster Arbeitsentwurf zu den geplanten Gesetzesänderungen soll im Oktober vorgelegt werden. Das Konzept zur Umsetzung der EU-Vorgaben in deutsches Recht soll dabei auch den Bundesländern und Verbänden präsentiert werden. Die „bewährten Strukturen und Elemente“ der bestehenden Gesetze will das BMU bei der Neufassung grundsätzlich erhalten. Die Vorgaben des EU-Pakets sollen möglichst 1:1 übernommen werden. Gleichzeitig will man aber auch prüfen, ob und wie weit man „mit Blick auf das deutsche Recyclingniveau“ über die europäischen Mindestvorgaben hinausgehen kann.
Den kompletten Bericht zu den Planungen des Bundesumweltministeriums lesen Sie in der kommenden Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 39/2018.

Aktuelles bei Wenner

  • 3. Mai 2019

    Ausbildung bei Wenner

    Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und liegen uns am Herzen! In guten Facharbeitern liegt für jeden Betrieb ein Riesen-Potential! […]

    Mehr erfahren
  • 23. April 2019

    Biologisch und Ökologisch

    Wir als Profis im Bereich VERPACKUNGEN AUS VOLLPAPPE FÜR FOOD
bieten Ihnen Verpackungen aus BIO-Vollpappe – weg vom Plastikmüll. Unsere Umwelt […]

    Mehr erfahren
  • 8. April 2019

    WIR GEBEN IHNEN EINEN EINBLICK IN UNSERE WURZELN…

    1930: Gründung unseres Unternehmens – hier noch als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik. 1948: Eintritt des Sohnes Ewald Wenner in den Familienbetrieb […]

    Mehr erfahren
  • 1. April 2019

    WIR PRODUZIEREN KARTONAGEN FÜR VIELE BRANCHEN…

    …und alle haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Kartonagen. Beispielsweise ist es bei Gemüseverpackungen wichtig, dass der Karton trotz des Feuchtigkeitsgehaltes […]

    Mehr erfahren
  • 26. Februar 2019

    Fertigkartonagen oder individuelle Verpackungslösungen

    Da ist bestimmt das Passende für Sie dabei! Was immer Sie als Hersteller verpacken möchten, ob Lebensmittel wie Fleisch- und […]

    Mehr erfahren
  • 11. Februar 2019

    Mit perfekter Technik in die Zukunft …

    … so sorgen wir für sichere und perfekt steuerbare Abläufe in unserer Produktion. Dazu müssen alle Maschinen immer auf neuestem […]

    Mehr erfahren
  • 21. Januar 2019

    Beste kontrollierte Qualität aus Tradition …

    Wir handeln auf ganzer Linie sehr verantwortungsbewusst, haben durch unsere ausgeprägte Fach-Kompetenz in puncto Verpackungs-Herstellung, Flexibilität in der Abwicklung sowie […]

    Mehr erfahren
  • 4. Januar 2019

    Unglaublich, aber …

    … über 100 Mio. Kartonagen verlassen jährlich unsere Produktion – das sind sage und schreibe 35.000 t Vollpappe, die wir […]

    Mehr erfahren
  • 21. Dezember 2018

    Wir sind zertifiziert …

    … denn eine erfolgreiche Zusammenarbeit funktioniert besonders gut und wird vereinfacht, wenn alle an einer Produktionskette beteiligten Unternehmen unter gleichen […]

    Mehr erfahren
  • 10. Dezember 2018

    Mit unserer eigenen starken LKW-Flotte …

    sind Ihre Kartonagen gedruckt und produziert garantiert innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen vor Ort … Wir können mit unseren […]

    Mehr erfahren